Samstag, 07. Dezember 2019
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Gutachten: Mietendeckel verstößt mehrfach gegen Grundgesetz
Bundesnetzagentur warnt vor Spionen im Kinderzimmer
Hoher Kinderanteil unter Asylbewerbern
Ex-Umweltminister Töpfer wirft Greta Panikmache vor
Hypovereinsbank verteidigt Stellenabbau
Tafel-Chef warnt vor höheren Preisen für Lebensmittel
Top-Ökonomen gegen OECD-Steuerabkommen
Ukraine stellt Forderungen an Russland
Forsa: SPD sinkt auf elf Prozent
Soziale Netzwerke sollen Kinderpornos selber melden

Newsticker

20:261. Bundesliga: Leverkusen gewinnt gegen Schalke - Bayern jetzt 7.
19:37Lottozahlen vom Samstag (07.12.2019)
19:22Trump dankt Iran für "faire" Verhandlungen
17:251. Bundesliga: Leipzig gewinnt gegen Hoffenheim
16:51CDU-Chefin weist SPD-Forderungen zurück
15:43Schulz sieht gewisse Verunsicherung über Kurs der SPD
15:31Kühnert sieht neues SPD-Duo nicht zwingend als Spitzenkandidaten
14:542. Bundesliga: Osnabrück gewinnt in Kiel
14:35Top-Ökonomen gegen OECD-Steuerabkommen
14:11Weil sieht Scholz unverändert als geeigneten SPD-Kanzlerkandidaten
13:33Tonieboxen-Gründer wollen 2020 in die USA expandieren
13:02TV-Rechte: DFL will Fans nicht mehr als zwei Abos zumuten
12:14Tafel-Chef warnt vor höheren Preisen für Lebensmittel
11:40Kühnert: GroKo-Aus ist weiter "ernsthafte Option"
11:06Fall Bergisch Gladbach: Ermittlungen in neun Bundesländern

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.166,58 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,86 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Auch Wochensicht bleibt ein Minus von etwa einem halben Prozent. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

DFB-Pokal: Stuttgart und Karlsruhe weiter


Holger Badstuber (VfB Stuttgart) / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart hat sich in der 1. Runde des DFB-Pokals mit 1:0 gegen Hansa Rostock durchgesetzt. Im ausverkauften Ostseestadion begannen die Hausherren aus Rostock engagiert, doch Stuttgart ging überraschend in Führung: Eine Flanke von Didavi fand den Kopf von Al Ghaddioui, der unbedrängt einköpfte (19.). In der Folge blieb Rostock am Drücker, der VfB hatte sichtliche Probleme mit dem Hansa-Pressing.

In der zweiten Halbzeit ebbte der Rostocker Druck etwas ab und der VfB kämpfte sich letztendlich knapp in die 2. Runde des DFB-Pokals. Im Parallelspiel kam es zu Zweitligaduell. Bundesligaabsteiger Hannover 96 traf auf den Aufsteiger aus Karlsruhe. Dieses Pokal-Duell hatte es im vergangenen Jahr bereits gegeben. Damals setzte sich Hannover souverän mit 6:0 gegen den KSC durch. Einen solchen Klassenunterschied sollte es diesmal aber nicht geben: Nach einem offenen Schlagabtausch mussten sich beide Teams mit einem 0:0 zur Pause begnügen. In der zweiten Hälfte schlugen die Karlsruher dann binnen acht Minuten eiskalt zu. Erst traf Grozurel per Rechtsschuss (53.), kurz darauf erhöhte Wanitzek per Foulelfmeter (61.) auf 2:0. Erschreckend schwache Hannoveraner schafften es im Anschluss nicht, Offensivakzente zu setzen und mussten sich letztendlich völlig verdient aus dem DFB-Pokal verabschieden.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 12.08.2019 - 20:42 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung