Sonntag, 20. Oktober 2019
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV    Video: 100% in einer Woche? Trader zeigt neuartiges Börsen-Handelssystem - gratis!

Meistgelesene Nachrichten

Nahost-Experte prophezeit Europa "viel größeren Flüchtlingsstrom"
Sachsens Ministerpräsident kritisiert "Klimahysterie"
Kurz vor Halbzeitbilanz: CSU fordert von SPD klare Positionierung
Lucke sieht Meinungsfreiheit in Deutschland gefährdet
Mützenich gibt AfD Mitschuld an Antisemitismus
SPD-Fraktionschef fordert "Demokratiefördergesetz"
Fraktionschefs im Bundestag richten Forderungen an von der Leyen
Nach Brandner-Affäre: Diskussion um Abwahl von Ausschussvorsitzenden
Innenministerium: Gambia erlaubt "ab sofort" wieder Abschiebungen
Berater-Affäre: Externe nutzten interne Büros und E-Mailadressen

Newsticker

16:36Hochrechnung: Grüne legen bei Wahlen in der Schweiz deutlich zu
15:46Bestsellerautor Güler kritisiert Erdogans Syrien-Offensive
15:262. Bundesliga: Bochum und Karlsruhe trennen sich 3:3
15:05Barley lehnt weitere Brexit-Verhandlungen ab
14:42McAllister: Zustimmung des Unterhauses zum Brexit-Vertrag "möglich"
13:54Bremen: 50-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand
12:54Esken und Walter-Borjans knüpfen GroKo-Zukunft an Milliarden-Paket
12:152017 war Rekordjahr für deutsche Rüstungsexporte
12:152017 war Rekordjahr für deutsche Rüstungsexporte
11:40Innenministerium: Gambia erlaubt "ab sofort" wieder Abschiebungen
10:51Altmaier: Johnson muss auf Parlament zugehen
10:36Bayern-Verteidiger Süle erleidet Kreuzbandriss
10:08Sachsens Ministerpräsident kritisiert "Klimahysterie"
09:34Nahost-Experte prophezeit Europa "viel größeren Flüchtlingsstrom"
09:13Bildungsministerin verteidigt Wissenschaftsfreiheit

Börse

Zum Wochenausklang hat sich der DAX wenig bewegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.633,60 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,17 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Deutlich größer was der Abschlag wieder einmal bei Wirecard, wo bis kurz vor Handelsende ein Kursminus von rund sieben Prozent zu verzeichnen war. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Madonna fand sich selbst als Teenager nicht besonders hübsch

US-Sängerin Madonna fand sich selbst als Teenager nicht besonders hübsch: "Als ich aufgewachsen bin, war ich nichts Besonderes", sagte sie dem "Zeitmagazin". Ihr Vater habe über seine Verhältnisse gelebt, "also hatte ich auch nie schöne Kleidung". Und weiter: "Ich war nicht beliebt. Ich passte in keine Gruppe."

Sie habe früh begonnen, zu rebellieren: "Ich habe alle Dinge gehasst, nach denen die Gesellschaft gestrebt hat", so Madonna. "Ich habe mir nicht meine Achseln rasiert oder meine Beine. Ich habe kein Make-up getragen." Zudem habe sie auch immer alles infrage gestellt. "Ich bin ständig zu Leuten hingegangen und habe sie mit Fragen gelöchert: Warum? Warum? Warum?" Vor allem mit ihrem katholischen Vater geriet sie in Konflikt: "Insbesondere, was die strengen Regeln und Vorschriften der katholischen Kirche betraf. Ich fand sie einfach nur sexistisch und frauenfeindlich." Sie habe sich oft widersetzt: "Nein, ich mache das nicht, es sei denn, du kannst mir einen Grund nennen, der mir einleuchtet." Als Mutter sei sie heute immer noch so: "Auch zu meinen Kindern sage ich: Nennt mir einen überzeugenden Grund, wenn ihr etwas machen wollt und ich total dagegen bin." Madonna hat sechs Kinder zwischen sechs und 22 Jahren, vier leben noch bei ihr. Als Mutter sei sie streng. Ihr 13-jähriger Sohn habe seit Kurzem ein Smartphone, was sie bereue, so Madonna. "Mir war nicht klar, wie gefährlich Smartphones sind. Jetzt weiß ich es." Die Sängerin äußerte sich auch über US-Präsident Donald Trump, den sie sehr kritisch sieht. Kürzlich hatte sie in den USA gesagt, Trump habe einen schwachen Charakter und überkompensiere seine Unsicherheit. Die deutsche Kanzlerin hingegen sieht Madonna positiv: "Ich mag sie", sagte sie dem "Zeitmagazin" über Merkel. "Sie ist eine gute Regierungschefin. Sie haben Glück."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 26.06.2019 - 14:57 Uhr

Loading...


  Presseschau

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung