Donnerstag, 20. Juni 2019
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Spahn: Altenpfleger sollten mindestens 2.500 Euro verdienen
Massiver "Drehtür-Effekt" in Jobcentern
Leutheusser-Schnarrenberger kritisiert Tauber-Vorschlag
86 Prozent aller importierten Sonnenbrillen kommen aus China
Fall Khashoggi: UN sieht Hinweise auf Verwicklung von Saudi-Kronprinz
Bundesbankpräsident bekennt sich zu EZB-Anleiheprogramm
Rehlinger weist Kramp-Karrenbauers Klimaschutz-Vorstoß zurück
EKD-Ratsvorsitzender weist Kritik an AfD-Ausschluss zurück
Fast jede vierte Pflegeausbildung wird staatlich gefördert
DAX lässt nach - Continental-Aktien stark im Plus

Newsticker

01:00Justizministerium plant Erweiterung des Netzwerkdurchsetzungsgesetz
01:00Ärztepräsident für Neuregelung bei Organspende
00:00CDU-Vize Strobl: Keine Denkverbote bei Pkw-Maut
00:00Leipziger CDU kritisiert Kramp-Karrenbauers Russlandpolitik
22:17US-Börsen legen nach Fed-Zinsentscheid zu
21:36Köllner: Medialer Druck auf Bundesligatrainer erschwert Arbeit
20:08Kooperation zwischen RB Leipzig und SC Paderborn 07 scheitert
20:03US-Notenbank lässt Zinsen weiter unverändert
18:53Über 70 Millionen Menschen auf der Flucht
18:40Leutheusser-Schnarrenberger kritisiert Tauber-Vorschlag
18:29Lottozahlen vom Mittwoch (19.06.2019)
18:20Pompeo: Beseitigung sexueller Gewalt ist Eckpfeiler der Außenpolitik
17:38DAX lässt nach - Continental-Aktien stark im Plus
16:26Fast jede vierte Pflegeausbildung wird staatlich gefördert
16:15Rechtsterrorismus: FDP will Sicherheitsbehörden zusammenlegen

Börse

Am Mittwoch hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.308,53 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,19 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Anteilsscheine von Continental mit über drei Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien von Covestro und der Deutschen Bank. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Olli Dittrich: Dittsche seit 28 Jahren in demselben Bademantel

Wenn TV-Kultfigur Dittsche in der Eppendorfer Grillstation am Tresen und der Schauspieler und Komiker Olli Dittrich ab Oktober in dieser Rolle auf der Bühne steht, trägt er noch immer denselben Bademantel, den der Entertainer 1991 im Schrank eines WG-Kumpels entdeckt hatte. "Es gibt nur den einen", sagte Dittrich der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Die anstehende Tournee werde ein "intensiver Crashkurs" für das betagte Stück.

"Er ist schon an einigen Stellen ziemlich morsch, vor allem am Kragen hinten innen ist er richtig durchgewetzt und das Material brüchig. Bei einer Gummidichtung würde man von Materialermüdung sprechen. Mein zauberhafter Kostümbildner, der leider vor einigen Jahren verstorben ist, hat ihn immer ganz vorsichtig aufgedampft und auf den Kragen etwas aufgesetzt, das aber nur eingebügelt und nicht genäht werden konnte. Das löst sich inzwischen auch langsam ab, da müssen wir vor Tourstart ran", so der Schauspieler weiter. Immer wieder werde er von Zuschauern mit Adiletten und Bademänteln versorgt, "ganz nach dem Motto unverlangt eingesandt". Das sei einerseits natürlich großartig, andererseits sei auch "allerhand krudes Zeug" dabei gewesen, sagte Dittrich. "Aber zwei oder drei von ihnen haben den Charme und besonderen Witz des 50er-, 60er-Jahre-Decors. Und diese Mäntel haben wir natürlich aufgehoben", so der Komiker weiter. Privat hingegen verzichte er weitgehend auf Bademäntel. "Höchstens wenn ich mal in einem Hotel übernachte und ich dort den Luxus eines Wellness-Bereichs vorfinde. Dann trage ich zwischen den Saunagängen einen Bademantel. Ansonsten aber nicht", sagte Dittrich. Auch in Sachen Alkoholkonsum unterscheidet sich Dittrich deutlich von seiner Figur, die stets mit einer Plastiktüte voller Bierflaschen in den Imbiss kommt. Im Gegensatz zu Dittsche trinke er "keinen Tropfen" Alkohol. Vor der TV-Kamera und auf der Bühne habe er allerdings weder Tee noch Apfelsaft, sondern alkoholfreies Bier in seinen Flaschen, "weil es ja perlen muss", so der Schauspieler weiter. Während der Tournee werde er damit besonders vorsichtig umgehen: "Da muss ich darauf achten, dass ich nicht einen Hobel nach dem anderen trinke und dann nach einer Dreiviertelstunde dringend aufs Klo muss. Erst mal tausend Leute warten lassen macht keinen schlanken Fuß", sagte Dittrich der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 08.06.2019 - 12:55 Uhr

   © news25 2015 | Impressum, Datenschutzerklärung