Donnerstag, 28. Mai 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Antisemitismusbeauftragter verurteilt NS-Anfeindungen gegen Drosten
Monopolkommission fordert Einlenken von Lufthansa-Management
Borchardt verteidigt systemkritische Haltung
Söder glaubt nicht an Abstandsregeln am Ballermann
Hornbach-Chef hält an provokanter Heimwerker-Werbung fest
Grünen-Politikerin befürchtet Chaos bei Lockerungen
Kronberger Kreis fordert steuerliche Entlastungen
Steuerzahlerbund kritisiert EU-Rettungspaket
1. Bundesliga: Schalke unterliegt Düsseldorf
2. Bundesliga: Heidenheim auf St. Pauli torlos

Newsticker

15:00Antisemitismusbeauftragter verurteilt NS-Anfeindungen gegen Drosten
14:21Studie: Grüne Aktien in Coronakrise rentabler als Öl und Gas
14:08Preisauftrieb verlangsamt sich - Nahrungsmittel teurer
14:02++ EILMELDUNG ++ Inflationsrate sinkt im Mai auf 0,6 Prozent
13:33Bund darf eigene Lufthansa-Aufsichtsräte nicht selbst benennen
13:15Lufthansa-Rettung: CSU-Generalsekretär attackiert EU-Kommission
13:11Virologe Streeck hält Kritik an Drosten-Studie für berechtigt
12:36DAX am Mittag im Plus - Merck vorne
12:15Mieterbund fordert Rückkehr zum gemeinnützigen Wohnungssektor
12:12Weber schlägt Kompetenzgerichtshof für EU vor
11:35Finanzamt macht Fehler - Selbstständiger muss keine Steuern zahlen
11:33Linde-Chef bereitet Konzern auf zweite Corona-Welle vor
10:49Geschäftsklimastimmung in der EU stabilisiert sich
10:02SPD-Generalsekretär gegen momentane Debatte um Kanzlerkandidaten
09:57Virologe Schmidt-Chanasit kritisiert wissenschaftliche Verfahren

Börse

Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.705 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,41 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

DJ BoBo: "Ich möchte wie Elton John abtreten"

Seit fast 30 Jahren steht der Schweizer Sänger DJ BoBo mit seinen Songs auf der Bühne. Seine Karriere möchte er einmal wie der britische Sänger und Pianist Elton John beenden: "Ich war vor ein paar Tagen in Miami auf einem Abschiedskonzert von Elton John. Da habe ich mir gedacht: Wow, so möchte ich auch abtreten. Mit Ansage und einem Tränchen im Auge", sagte DJ BoBo den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagsausgaben).

Elton John sei mit einer großen Dankbarkeit aufgetreten, "dass er das so lange machen durfte. Es war unglaublich demütig von ihm, und die Zuschauer haben sich ihm gegenüber auch sehr erwachsen und respektvoll benommen. Publikum und Künstler waren auf Augenhöhe. Das ist ein Vorbild, wie man eine lange Karriere würdevoll beenden kann", so der Sänger weiter. Zudem weiß er es zu schätzen, mit seiner Frau gemeinsam aufzutreten: "Der Vorteil ist, dass du nach den Konzerten nicht in ein Loch fällst, wenn du zurück ins Hotel gehst und alleine da sitzt und nur den Fernseher anmachst, sondern dass du dich immer noch mit deinem Partner austauschen kannst, was du erlebt hast", sagte der Musiker. Auf der anderen Seite gehe man "halt nicht mehr mit seinen Jungs auf die Piste. Die Tänzer gehen dann schon noch nachts nach der Show manchmal weg, ohne dass der Chef das weiß. Da wäre ich früher dabei gewesen, aber jetzt bin ich da raus", so DJ BoBo weiter. Auch seine Performance auf der Bühne habe sich verändert: "Ich tanze längst nicht mehr so viel wie früher. Mittlerweile tanzen die Leute um mich herum mehr. Aber wenn man das ein bisschen clever inszeniert, fällt es nicht weiter auf. Ich muss ja auch nicht versuchen, mit 25-jährigen Tänzern mitzuhalten", sagte der Musiker den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland".

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 02.05.2019 - 20:06 Uhr

Loading...


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung