Freitag, 19. April 2019
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

US-Justizministerium veröffentlicht Mueller-Bericht
DAX im Plus - Wirecard lässt kräftig nach
RTL will Netflix und Co. in Deutschland den Rang ablaufen
Opposition macht Druck wegen Staatsleistungen an Kirchen
DAX legt am Mittag zu - Post-Aktie deutlich im Plus
Immer mehr Deutsche erledigen Bankgeschäfte per Fingerabdruck
Hamburger Staatsanwaltschaft klagt ehemaligen SS-Wachmann an
Airbus-Space-Chef setzt auf kleine Satelliten aus den USA
Viele Betriebe haben große Probleme bei Ausbildung 4.0
US-Justizministerium legt Bericht von Sonderermittler Mueller vor

Newsticker

05:00Experte warnt vor Landschaftsbränden zu Ostern
03:00EU-Kommissionspräsident kritisiert deutsche Klimapolitik
01:00Handelsstreit: Juncker plant weiteres Gespräch mit Trump
22:59Europa League: Frankfurt nach Sieg gegen Benfica im Halbfinale
22:11US-Börsen legen zu - Euro schwächer
21:30Rheinland-Pfalz: 60-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
20:29Einigung bei SAP auf Maßnahmen zur Beschäftigungssicherung
19:13Leander Haußmann wäre gern Spieleentwickler geworden
18:28US-Justizministerium legt Bericht von Sonderermittler Mueller vor
17:50DAX im Plus - Wirecard lässt kräftig nach
16:50Hilfsangebote für Notre-Dame: Grütters beauftragt Koordinatorin
16:24Immer mehr Deutsche erledigen Bankgeschäfte per Fingerabdruck
16:11Edinburgh: Ehemaliger Box-Champion Bradley Welsh erschossen
15:29Mike Singer neu auf Platz eins der Album-Charts
14:14Thüringen: 65-jähriger Radfahrer stirbt nach Verkehrsunfall

Börse

Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.222,39 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,57 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Daimler mit kräftigen Kursgewinnen von über zwei Prozent im Plus, gefolgt von Vonovia und von der Deutschen Lufthansa. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

2. Bundesliga: Paderborn gewinnt 4:0 gegen Duisburg


Schiedsrichter / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Am 29. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SC Paderborn 07 im Heimspiel gegen den MSV Duisburg mit 4:0 gewonnen. Durch den Sieg zieht Paderborn am 1. FC Heidenheim 1846 vorbei und klettert auf den vierten Tabellenplatz mit nur noch einem Punkt Abstand auf den Tabellendritten 1. FC Union Berlin. Duisburg bleibt vorerst auf dem 17. Tabellenplatz mit vier Punkten Abstand auf den Relegationsplatz.

In der 25. Minute erzielte Philipp Klement den Führungstreffer für Paderborn. Nach einem Ballverlust des Duisburger Mittelfeldspielers Tim Albutat hatte Sebastian Vasiliadis unmittelbar vor dem Strafraum der Gäste in halblinker Position seinen Teamkollegen Klement bedient, der nicht richtig angegriffen wurde und er somit das Leder völlig unbedrängt mit links unhaltbar ins lange Eck schießen konnte. Babacar Gueye baute in der 42. Minute die Paderborner Führung weiter aus. Von der linken Seite hatte Christopher Antwi-Adjei den Ball flach in die Mitte geflankt, wo sich eigentlich genügend Duisburger Verteidiger befanden. Dennoch rutschte die Kugel zum Paderborner Stürmer Gueye durch, dem der Ball bei der Annahme zunächst zu weit vom Fuß sprang. Der Senegalese reagierte aber blitzschnell, sodass er das Leder dennoch mit dem linken Fuß aus kurzer Distanz über die Linie drückte. In der 59. Minute erzielte Bernard Tekpetey das dritte Paderborner Tor. Im Anschluss an einen Duisburger Eckstoß hatten die Ostwestfalen über Christopher Antwi-Adjei gekontert, der sich über die linke Seite unaufhaltsam auf den Weg in die Spitze machte. Sein Sprint führte bis in den Duisburger Strafraum, wo er mit einem Querpass seinen Teamkollegen Tekpetey auf der Höhe des zweiten Pfostens bediente, der den Ball unter Bedrängnis mit dem linken Fuß ins Tor spitzelte. Sebastian Vasiliadis gelang in der 79. Minute sogar noch der vierte Treffer des Spiels. Nachdem Antwi-Adjei seinen Teamkollegen Vasiliadis bedient hatte, zog dieser mit rechts aus beinahe 25 Metern ab. Der Schuss schlug flach unten ins linke Eck ein. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: 1. FC Magdeburg - SV Darmstadt 98 0:1, SV Sandhausen - Dynamo Dresden 3:1.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 13.04.2019 - 15:01 Uhr

   © news25 2015 | Impressum, Datenschutzerklärung