Donnerstag, 27. Juni 2019
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Ärztepräsident will Widerspruchslösung für Organspenden
Bericht: Luftwaffe fliegt mit beiden Airbus A340 zum G20-Gipfel
Suchtmediziner: Kokain wird systematisch unterschätzt
Baugewerbe will Wiedereinführung der Meisterpflicht
Merkel mahnt schnelle Entscheidung über EU-Spitzenpersonal an
Berti Vogts lobt Arbeit der Nachwuchsleistungszentren
Fall Lügde: Kinderschutzbund vermutet "Netzwerk bis in Behörden"
Maas reicht Geständnis im Fall Lübcke nicht
Harvard-Ökonom Rodrik kritisiert "machtlose" G20
Wetterexperte Kachelmann kritisiert Hitze-Tipps im Internet

Newsticker

05:00Müntefering begrüßt Möglichkeit der SPD-Doppelspitze
05:00CDU-Innenexperte will Überwachung für Extremisten ausweiten
05:00SPD will Nachbesserungen am Berufsbildungsgesetz
05:00Grüne pochen auf Investitionsoffensive bei der Bahn
03:00Rentenversicherung erhält immer mehr freiwillige Beiträge
03:00Fall Lübcke: Schwesig sieht Versäumnisse der Sicherheitsbehörden
03:00Fall Lübcke: Lischka will Untersuchung von Internet-Aktivitäten
01:00Schwesig: "Ich habe keine Angst vor Neuwahlen"
00:05Umfrage: Mehrheit sieht großen Einfluss Googles auf Digitalisierung
00:00Grüne wollen strengere Regeln für Immobilienmakler und Notare
00:00Eurofighter-Absturz: Bundeswehr bezweifelt Schleudersitz-Version
00:00Grünen-Politiker Lindner nimmt Kriegsdienstverweigerung zurück
00:00Merz tritt bei Landtagswahlkämpfen im Osten auf
00:00Berateraffäre: Grüne kritisieren Verteidigungsministerin
22:13US-Börsen uneinheitlich - Goldpreis deutlich schwächer

Börse

Am Mittwoch hat sich der DAX kaum verändert gezeigt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.245,32 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,14 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Thyssenkrupp mit einem kräftigen Kurssprung von über sechs Prozent im Plus, gefolgt von den Aktien der Deutschen Bank und von Adidas. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

2. Bundesliga: Paderborn gewinnt 4:0 gegen Duisburg


Schiedsrichter / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Am 29. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SC Paderborn 07 im Heimspiel gegen den MSV Duisburg mit 4:0 gewonnen. Durch den Sieg zieht Paderborn am 1. FC Heidenheim 1846 vorbei und klettert auf den vierten Tabellenplatz mit nur noch einem Punkt Abstand auf den Tabellendritten 1. FC Union Berlin. Duisburg bleibt vorerst auf dem 17. Tabellenplatz mit vier Punkten Abstand auf den Relegationsplatz.

In der 25. Minute erzielte Philipp Klement den Führungstreffer für Paderborn. Nach einem Ballverlust des Duisburger Mittelfeldspielers Tim Albutat hatte Sebastian Vasiliadis unmittelbar vor dem Strafraum der Gäste in halblinker Position seinen Teamkollegen Klement bedient, der nicht richtig angegriffen wurde und er somit das Leder völlig unbedrängt mit links unhaltbar ins lange Eck schießen konnte. Babacar Gueye baute in der 42. Minute die Paderborner Führung weiter aus. Von der linken Seite hatte Christopher Antwi-Adjei den Ball flach in die Mitte geflankt, wo sich eigentlich genügend Duisburger Verteidiger befanden. Dennoch rutschte die Kugel zum Paderborner Stürmer Gueye durch, dem der Ball bei der Annahme zunächst zu weit vom Fuß sprang. Der Senegalese reagierte aber blitzschnell, sodass er das Leder dennoch mit dem linken Fuß aus kurzer Distanz über die Linie drückte. In der 59. Minute erzielte Bernard Tekpetey das dritte Paderborner Tor. Im Anschluss an einen Duisburger Eckstoß hatten die Ostwestfalen über Christopher Antwi-Adjei gekontert, der sich über die linke Seite unaufhaltsam auf den Weg in die Spitze machte. Sein Sprint führte bis in den Duisburger Strafraum, wo er mit einem Querpass seinen Teamkollegen Tekpetey auf der Höhe des zweiten Pfostens bediente, der den Ball unter Bedrängnis mit dem linken Fuß ins Tor spitzelte. Sebastian Vasiliadis gelang in der 79. Minute sogar noch der vierte Treffer des Spiels. Nachdem Antwi-Adjei seinen Teamkollegen Vasiliadis bedient hatte, zog dieser mit rechts aus beinahe 25 Metern ab. Der Schuss schlug flach unten ins linke Eck ein. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: 1. FC Magdeburg - SV Darmstadt 98 0:1, SV Sandhausen - Dynamo Dresden 3:1.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 13.04.2019 - 15:01 Uhr

   © news25 2015 | Impressum, Datenschutzerklärung