Freitag, 24. November 2017
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Ärzte und Verbände fordern Abschaffung von Paragraf 219a
DAX vor Ifo-Daten kaum verändert - Volkswagen an der Spitze
Verdi-Chef Bsirske: Löhne im öffentlichen Dienst müssen steigen
Bundestagsabgeordnete wollen Schäubles "Twitter-Verbot" ignorieren
BR: Seehofer gibt wohl Ministerpräsidentenamt an Söder ab
Debatte um mögliche Minderheitsregierung geht weiter
IT-Sicherheitsforscher knacken Schutz von 31 Banking-Apps
Bundestagspräsident: Handys im Plenarsaal unerwünscht
Grüne fürchten "rechte Allianz" aus Union, FDP und AfD
Terroranschläge verdarben Ginter die Lust auf Fußball

Newsticker

10:01++ EILMELDUNG ++ Ifo-Geschäftsklimaindex im November gestiegen
10:01++ EILMELDUNG ++ Ifo-Geschäftsklimaindex im November gestiegen
09:37Verdi-Chef Bsirske: Löhne im öffentlichen Dienst müssen steigen
09:33DAX vor Ifo-Daten kaum verändert - Volkswagen an der Spitze
09:21Özdemir bekräftigt Rückzug von Grünen-Parteispitze
08:52Grenzpreis für Strom um 1,6 Prozent gesunken
08:51Rüstungsindustrie fürchtet Verschärfung der Exportkontrollen in EU
08:22Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im September gestiegen
08:03Avaloq will in Deutschland expandieren
07:33SPD-Linke fordern Urabstimmung über große Koalition
07:22Weidel soll beim AfD-Parteitag für-Bundesvorstand kandidieren
05:00Weil stützt Schulz als SPD-Chef
05:00Caffier kritisiert gescheiterte Terror-Festnahme
03:00OSZE fürchtet mehr Gewalt in Ost-Ukraine
02:00CDU-Außenexperte beklagt schleppende Reformen in Osteuropa

Börse

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Freitag zunächst Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.004 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,03 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Gabriel hält zweite Amtszeit Trumps für möglich


Donald Trump / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hält eine zweite Amtszeit von US-Präsident Donald Trump für möglich: "Ich würde keine Wette eingehen, dass Trump nicht acht Jahre Präsident bleibt", sagte der SPD-Politiker der "Bild am Sonntag". Trump sei "ein kühl kalkulierender Politiker". Er habe gesehen, dass eine Mehrheit der Amerikaner sich abgehängt fühle und den Sprüchen der Politiker nicht mehr glaube.

"Dann hat er sich an die Spitze der Anti-Establishment-Bewegung gesetzt. Diese Menschen unterstützen ihn nach wie vor." Wenige Tage vor dem Jahrestag der Wahl des US-Präsidenten zog Gabriel ein düsteres Fazit von Trumps bisherigem Wirken. "Unsere liberale, westlich geprägte Weltordnung ist in akuter Gefahr", sagte Gabriel der Zeitung. "Die USA, die früher Garant dieser Liberalität waren, verabschieden sich davon. Damit ist die Idee von Freiheit, Demokratie und Menschenrechten weltweit noch bedrohter, als sie es ohnehin schon war." Das Schockierende an Trump sei, dass er international "die Stärke des Rechts durch das Recht des Stärkeren" ersetzen wolle, so Gabriel. "In seinen Vorstellungen ist die Welt kein Ort, an dem man versucht, gut und gesichert miteinander auszukommen. Sondern die Welt ist eine Arena, eine Kampfbahn. Und nur der Stärkere kann sich durchsetzen. Das ist das Gegenteil der liberalen Weltordnung, für die sich die USA und der Westen in den letzten 70 Jahren eingesetzt haben."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 05.11.2017 - 09:47 Uhr

   © news25 2015 | Impressum