Dienstag, 31. Mai 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

INSA-Umfrage: Große Koalition erstmals unter 50 Prozent
Arbeitgeber starten Initiative für Flüchtlingsintegration
Gabriel will zweites Bürokratieentlastungsgesetz
CDU sieht CSU laut Seehofer als "Fehlkonstruktion"
Mindestens vier Tote und 19 Verletzte bei Explosion in der Türkei
Cap-Anamur-Mitbegründer Rupert Neudeck gestorben
Verdacht: 15-Jährige soll im Auftrag des IS gehandelt haben
De Maizière: Union durch Streit der Schwesterparteien beschädigt
Immer mehr Privatversicherte können Beiträge nicht zahlen
Verfassungsgericht kippt BGH-Urteil zum Sampling

Newsticker

17:42Boateng beklagt "alltäglichen Rassismus in Deutschland"
17:40DAX dreht ins Minus - VW mit Gewinnrückgang
16:49"Brexit"-Umfrage: Briten sind gespalten
16:45Justizminister will Meldesystem gegen Cybermobbing
16:40Alu-Grillschalen belasten mariniertes Fleisch erheblich
16:28Merkel bezeichnet Rupert Neudeck als Vorbild
16:09USA erneuern Reisewarnung für Europa
15:58Maas für Präventionsmaßnahmen und Meldesysteme gegen Cybermobbing
15:20DIW-Chef sieht Bundesregierung vor neuen Griechenland-Problemen
15:04Lindner: Union schmälert mit internem Dauerstreit Vertrauen in Politik
14:53VW ruft rund 5.900 Touran EcoFuel in die Werkstatt
14:20Völler überrascht über Streichungen im EM-Kader
14:01DOSB nominiert erste deutsche Olympia-Teilnehmer
13:58Niedersachsen: Lkw-Fahrer stirbt bei Auffahrunfall an Raststätte
13:16Cap-Anamur-Mitbegründer Rupert Neudeck gestorben

Börse

Am Dienstag hat der DAX nach anfänglichen Kursgewinnen die meiste Zeit leicht unter Vortagesschluss notiert und gegen Handelsende dann kräftig ins Minus gedreht. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.262,74 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,68 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Gegen den Trend zulegen konnten bis kurz vor Handelsende Thyssenkrupp, Beiersdorf, Heidelbergcement und Infineon. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Kerry: USA zur Aufnahme zusätzlicher Flüchtlinge bereit


Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Die USA sind offenbar bereit angesichts des in Europa zunehmenden Flüchtlingsstroms mehr Vertriebenen Schutz zu bieten. US-Außenminister John Kerry sagte nach Gesprächen mit Kongressabgeordneten am Mittwoch, dass die Vereinigten Staaten zur Aufnahme zusätzlicher Flüchtlinge bereit seien. "Wir sehen uns genau die Zahl an, die wir mit Blick auf die Krisen in Syrien und Europa bewältigen können", so Kerry.

Weitere Details nannte der Außenminister nicht. Vor Abgeordneten soll er allerdings die Zahl von 5.000 zusätzlichen Personen genannt haben, berichtet der US-Sender ABC News. Die Einzelheiten sollen in den kommenden Tagen besprochen und ausgearbeitet werden. Insbesondere die Zahl der syrischen Flüchtlinge soll erhöht werden. Der demokratische Präsidentschaftsbewerber Martin O’Malley hat unterdessen dazu aufgerufen, dass die USA 65.000 syrische Flüchtlinge zusätzlich aufnehmen soll. Deutschland verzeichnete allein im Juli dieses Jahres mehr als 34.000 Erstanträge auf Asyl - davon mehr als 9.000 von Personen aus Syrien. Im US-Außenministerium widersprach man dem Eindruck, in der Flüchtlingskrise bislang untätig geblieben zu sein. Ein Sprecher des Ministeriums verwies auf die immense humanitärer Hilfe, die die USA leisteten. Insgesamt hätten die USA seit Beginn der Krise rund vier Milliarden Dollar in Form von humanitärer Hilfe nach Syrien und die angrenzende Region geschickt.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 10.09.2015 - 08:45 Uhr

   © news25 2015 | Impressum