Freitag, 30. September 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Emnid: Deutsche lehnen Staatshilfe für Deutsche Bank ab
Burkert kritisiert Vorstoß zur Abschaffung von Benzin- und Dieselmotoren
Verbraucherzentralen empfehlen Wechsel von WhatsApp zu anderen Diensten
Bahn arbeitet an neuem Preissystem
Lambsdorff mahnt weitere Ermittlungen zu MH17-Abschuss an
WWF lehnt Bayer-Monsanto-Deal ab
NSU-Prozess: Beate Z. spricht erstmals selbst vor Gericht
Iris Berben hat keine Probleme mit dem Wort "Oma"
Zug entgleist in Bahnhof bei New York - Hohe Opferzahl befürchtet
Mindestens drei Tote bei Zugunglück bei New York

Newsticker

08:32Niedersachsen: Achtklässlerin geht seit Jahren vollverschleiert zur Schule
08:20Emnid: Deutsche lehnen Staatshilfe für Deutsche Bank ab
08:08Einzelhandelsumsatz im August gestiegen
07:55Länder planen Maßnahmen gegen Lkw-Unfälle
07:39Studie: Öffentliche Investitionen bringen dem Staat Gewinn
07:27CSU: Söder will Soli bis Ende 2024 abschaffen
07:14NRW: Tote bei Brand in Universitätsklinikum in Bochum
07:00Wirtschaftsweiser Feld warnt vor Kompromiss beim Finanzausgleich
04:00ESI-Chef Knaus fürchtet Kollaps von EU-Türkei-Abkommen
02:00VW-Markenvorstand: Energieversorgung für E-Mobilität steht bis 2025
01:00NSU-Prozess: John hält Aussage von Beate Z. für unglaubwürdig
01:00Hofreiter: Wir Grüne wollen weg vom Öl im Straßenverkehr
00:00CDU beschließt Konzept gegen Gefahr von Cyber-Angriffen
00:00Bericht: Vorbehalte in SPD gegen Kanzlerkandidatur Gabriels
22:33Ein Toter und mindestens 108 Verletzte bei Zugunglück nahe New York

Börse

Am Donnerstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.405,54 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,31 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von RWE, BASF und der Deutschen Bank entgegen dem Trend im Plus. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Schäuble will EU-Kommission entmachten


Wolfgang Schäuble / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble dringt darauf, dass die Europäische Kommission einige ihrer bisherigen Kernkompetenzen abgibt, etwa die Rechtsaufsicht über den Binnenmarkt und die Wettbewerbsregeln. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z./Donnerstagsausgabe). Schäuble regt an, diese Funktionen in neue, politisch unabhängige Institutionen nach dem Vorbild des Bundeskartellamts auszugliedern.

Hintergrund dieser Forderung ist, dass die EU-Behörde nach Ansicht des Ministers ihre klassische Funktion als Hüterin der Europäischen Verträge nicht mehr ausüben kann, wenn sie zugleich immer stärker als europäische Regierung agiert. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat oft den Anspruch unterstrichen, eine "politische Kommission" zu führen. Nach Schäubles Ansicht hat Juncker in den Verhandlungen über neue Kredite für Griechenland seine Kompetenzen überschritten.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 29.07.2015 - 18:02 Uhr

   © news25 2015 | Impressum