Dienstag, 30. August 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Bundespräsidenten-Wahl: Linke drängt Gabriel zu Entscheidung
Seehofer: Selten dämliche Diskussion um Merkel-Kandidatur
Ost-Renten-Angleichung steht auf der Kippe
Grünen-Realos wollen Frau als Gauck-Nachfolgerin
Steinmeier droht Ende des Bundeswehr-Einsatzes in der Türkei an
Frankreich will Ende der TTIP-Verhandlungen beantragen
Bericht: Hartz-IV-Regelsätze steigen 2017 zum Teil deutlich
Flüchtlingspolitik: Tillich wirft Gabriel "Schattenboxen" vor
Bericht: Kosten für neue Kampfübungsstadt der Bundeswehr drastisch gestiegen
Deutscher Wetterdienst: Sommer 1,5 Grad zu warm

Newsticker

15:27SPD will "Social Start-ups" stärker fördern
15:22Rentenangleichung: Oppermann ruft Schäuble zum Einlenken auf
15:10AfD-Kontakte zu "Identitären": Innenministerium sieht keinen Handlungsbedarf
14:58SPD-Konservative wollen Steinmeier als Gauck-Nachfolger
14:53GdP fürchtet Aufweichen der Rechtslage für Bundeswehreinsatz im Innern
14:36NRW-Finanzminister begrüßt Vorgehen der EU-Kommission gegenüber Apple
14:01Preise steigen im August um 0,4 Prozent
14:00++ EILMELDUNG ++ Inflationsrate im August bei 0,4 Prozent
13:20Röttgen: Kampf gegen IS nicht mit Bundeswehr-Abzug aus Incirlik beschädigen
12:30DAX am Mittag im Plus - Euro etwas schwächer
12:23Deutscher Wetterdienst: Sommer 1,5 Grad zu warm
12:06EU: Steuervergünstigungen für Apple in Irland unzulässig
11:54++ EILMELDUNG ++ Brüssel: Apple muss bis zu 13 Milliarden Euro Steuern nachzahlen
11:38Politikwissenschaftler glaubt nicht an rot-rot-grünen Gauck-Nachfolger
11:17Niedersachsens Innenminister für verstärkten Dialog mit Facebook

Börse

Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag deutliche Kursgewinne verzeichnet. Kurz vor 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.640 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,89 Prozent gegenüber dem Xetra-Schluss am vorherigen Handelstag. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

EZB erhöht Volumen für Notkredite


EZB / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Der Rat der Europäischen Zentralbank hat am Mittwoch eine Erhöhung der Ela-Notkredite um eine Milliarde Euro für die griechischen Geschäftsbanken beschlossen. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung aus Notenbankkreisen. Die Athener Notenbank kann den angeschlagenen griechischen Geschäftsbanken somit Notkredite von maximal 90,5 Milliarden Euro zur Verfügung stellen.

Vergangene Woche hatte die EZB die "Emergency Liquidity Assistance" auf 89,5 Milliarden Euro erhöht. Diese Anhebung war die erste seit Ende Juni, als die EZB die Nothilfen eingefroren hatte. Die Nothilfen ermöglichten es den griechischen Banken, am Montag für einfache Dienstleistungen wieder zu öffnen. Die Kapitalkontrollen bleiben allerdings weiter bestehen, ebenso eine wöchentliche Obergrenze von 420 Euro für Abhebungen. In den vergangenen sieben Monaten haben die griechischen Banken mehr als ein Viertel ihrer Einlagen verloren, weil verängstigte Kunden ihre Konten leerräumten. Seit das dritte Hilfspaket in Aussicht gestellt wurde, bringen einige Kunden ihr Geld zu den Banken zurück. Dennoch gibt es immer noch Netto-Abflüsse, so dass die Banken auf Ela-Nothilfen angewiesen sind. Noch schwerer wiegt, dass die Banken einen großen Berg fauler Kredite in ihren Portfolios haben. Die Quote der notleidenden Kredite ist über 40 Prozent gestiegen. Dem stehen nur unzureichende Rückstellungen für eventuelle Verluste und ein mittlerweile zu dünnes Eigenkapitalpolster gegenüber. Im vereinbarten dritten Hilfspaket sind bis zu 25 Milliarden Euro für eine Rekapitalisierung der Banken reserviert.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 22.07.2015 - 16:11 Uhr

   © news25 2015 | Impressum