Sonntag, 24. Juli 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Griechische Königsfamilie meldet sich zu Wort
Didi Hallervorden hat Selbstzweifel
Bluttat in Reutlingen: Mann tötet Frau mit Machete
Wagenknecht nimmt Abstand von alten linken Vorstellungen
Kauder: TTIP ist für Deutschland von "existenzieller Bedeutung"
Anwohner wollte Amokläufer mit Bierflaschen stoppen
Emnid: SPD sinkt in Wählergunst, Linke kann profitieren
Wirtschaft beklagt mangelnden Einsatz der Bundesregierung für TTIP
Özdemir sieht Saudi-Arabien als ideologische Quelle des Terrors
Özdemir warnt vor "türkischer Pegida" in Deutschland

Newsticker

19:52Chris Froome gewinnt Tour de France
19:34CDU-Vize Strobl fordert Bundeswehreinsatz im Inneren
17:58Wirtschaft beklagt mangelnden Einsatz der Bundesregierung für TTIP
17:46Bluttat in Reutlingen: Mann tötet Frau mit Machete
17:24Grünen-Europaabgeordnete: EU darf nicht vor Erdogan kuschen
16:34Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in Süddeutschland
16:18Olympia: IOC verzichtet auf Komplett-Ausschluss des russischen Teams
15:59++ EILMELDUNG ++ Berichte: IOC sperrt russisches Team nicht für Olympia
15:49Formel 1: Hamilton gewinnt vor Rosberg und Ricciardo in Ungarn
15:45++ EILMELDUNG ++ Formel 1: Hamilton gewinnt Großen Preis von Ungarn
15:29De Maizière: Bundeswehr in gefährlichen Situationen im Inland einsetzen
15:13SPD will mehr Personal für Kampf gegen illegalen Waffenhandel im Internet
15:03Entschädigungen: EU-Kommission erhöht Druck auf VW
14:45Bericht: Seit August 2012 fast 42.000 "Blaue Karten" vergeben
14:27Stindl: Ich hätte der Nationalmannschaft gern geholfen

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX nach einem turbulenten Handelsverlauf mit einem nur leichten Minus geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.147,46 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,09 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Am Vormittag hatte es teils heftige Kurssprünge gegeben. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Brand auch in Berliner Flüchtlingsunterkunft

Nach einem Feuer in einer Hamburger Flüchtlingsunterkunft hat es am Dienstagnachmittag auch in einer Erstaufnahmestelle für minderjährige Flüchtlinge in Berlin-Lichterfelde gebrannt. Dabei sollen zwei Menschen leichte Rauchverletzungen erlitten haben, teilte die Feuerwehr am Dienstagabend mit. Eine Sprecherin der Polizei sagte, es werde derzeit nicht von einem kriminellen Hintergrund ausgegangen, die Brandursache sei aber unklar.

Bei dem fast zeitgleich gelöschten Brand in einem Hamburger Asylbewerberheim blieben am Nachmittag alle 15 Bewohner unverletzt. Auch hier war die Ursache zunächst unklar.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 14.04.2015 - 19:02 Uhr

   © news25 2015 | Impressum