Mittwoch, 24. August 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

DIW-Studie: AfD ist für die Union keine Konkurrenz
AfD-Spitzenkandidat Holm ist der Erfolg seiner Partei unheimlich
Wagenknecht lobt Bosbachs "Charakter"
Mindestens sechs Tote bei schwerem Erdbeben in Italien
Bosbach kritisiert CDU: Stimmung an der Basis anders als an Spitze
Henning Voscherau gestorben
Islamischer Staat: Türkische Armee dringt in Syrien ein
Mietnebenkosten gehen weiter zurück
Caffier fordert Burka-Verbot "immer und überall" in Deutschland
Koalitionspolitiker lehnen Steuerentlastungen trotz Überschuss ab

Newsticker

19:50Renzi: Mindestens 120 Todesopfer nach Erdbeben in Italien
18:29Lottozahlen vom Mittwoch (24.08.2016)
18:19Hahn verteidigt Islamunterricht mit Ditib
17:38DAX legt zu - Bankaktien vorne
17:22Studie: Hochbegabtenklassen haben keinen Vorteil
16:06Koalitionspolitiker lehnen Steuerentlastungen trotz Überschuss ab
16:06Deutsche Wirtschaft fürchtet Schäden durch schärferes Reiserecht
15:29Gauck kondoliert Barbara Scheel
15:09Fachärztin: Stotternde sollen bei Therapie-Wahl genau hinschauen
15:09Ex-Bundespräsident Walter Scheel ist tot
15:04Deutsche Steuer-Gewerkschaft fürchtet leichtfertige Steuersenkungen
14:14Henning Voscherau gestorben
14:00Baden-Württemberg: 35-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß
13:47CSU fordert Steuerentlastung um 12,5 Milliarden Euro pro Jahr
13:08Wissing will gerechtere Verteilung der Steuerbelastung

Börse

Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.622,97 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,28 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste lagen kurz vor Handelsschluss Aktien der Commerzbank und der Deutschen Bank deutlich im Plus. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Jusos attackieren SPD-Chef Gabriel scharf


Sigmar Gabriel / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Wegen seiner Äußerung, es gebe ein demokratisches Recht darauf, "rechts zu sein oder deutschnational", gerät SPD-Chef Sigmar Gabriel ins Kreuzfeuer der parteiinternen Kritik: "Ich habe den Eindruck, Sigmar Gabriel ist in dieser Frage der sozialdemokratische Kompass verlorengegangen", sagte Juso-Bundesvorsitzende Johanna Uekermann der "Frankfurter Rundschau" (Samstagausgabe). "Ein SPD-Vorsitzender biedert sich nicht bei den braunen Stammtischen an, sondern kämpft für eine tolerante und solidarische Gesellschaft." SPD-Vorstandsmitglied Sascha Vogt sagte der "Frankfurter Rundschau", er frage sich, weshalb der SPD-Chef den Satz überhaupt gesagt hat: "Das Recht auf Meinungsfreiheit ist von niemand in Frage gestellt worden", monierte Vogt: "Ich weiß nicht, was das soll."

Gabriel hatte in einem Interview mit dem "Stern" gesagt, "ganz offensichtlich" gehöre die Pegida-Bewegung zu Deutschland. Außerdem gebe es "ein demokratisches Recht darauf, rechts zu sein oder deutschnational."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 07.02.2015 - 01:00 Uhr

   © news25 2015 | Impressum