Mittwoch, 28. September 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Chefökonom der Deutschen Bank kritisiert Kurs der EZB
Tillich und de Maizière verurteilen Anschläge in Dresden
Türkei sagt hochrangiges Treffen mit BKA ab
Beck: Migrantenquote wäre "verfassungswidrig"
Margot Käßmann: Eine Krise ist nicht automatisch ein Ende
Staatsministerin Böhmer begrüßt IStGH-Urteil zum Kulturgüterschutz
Ulbig: Ermittler prüfen Bekennerscheiben zu Anschlägen in Dresden
Bundessteuerberaterkammer kritisiert Schäubles Auskunftspflicht-Pläne
Umfrage: Deutsche bei Obergrenze für Flüchtlinge gespalten
Barley: TV-Duell entlarvt Trump als "gnadenlosen Populisten"

Newsticker

12:08Merkel würdigt Peres als großen Staatsmann
11:08Iris Berben: Essen ist bei mir ein Ritual
11:01Porsche-Chef: Tesla hat Autoindustrie enorm in Bewegung gebracht
10:53Studie: Mehrheit der Deutschen lehnt lebensverlängernde Technik ab
10:48Studie: Flüchtlingsintegration in Arbeitsmarkt bleibt schwierig
10:43Bericht: Regierung bereitet Notfallplan für Deutsche Bank vor
10:35Fethullah Gülen weist Anschuldigungen Erdogans zurück
09:30DAX startet mit deutlichen Gewinnen
08:50Margot Käßmann: Eine Krise ist nicht automatisch ein Ende
08:43Barley ruft zu Widerstand gegen "radikale Kräfte" auf
08:35Ulbig: Ermittler prüfen Bekennerscheiben zu Anschlägen in Dresden
08:15GfK: Verbraucherstimmung leicht abgeschwächt
08:15GfK: Verbraucherstimmung leicht abgeschwächt
08:07Öffentliche Schulden im ersten Halbjahr um 0,7 Prozent gestiegen
08:02Ifo-Chef will strengere Kapitalvorschriften für Banken

Börse

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst deutliche Kursgewinne verzeichnet. Kurz vor 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.467 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 1,02 Prozent im Vergleich zum Schluss des vorherigen Handelstags. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Jusos attackieren SPD-Chef Gabriel scharf


Sigmar Gabriel / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Wegen seiner Äußerung, es gebe ein demokratisches Recht darauf, "rechts zu sein oder deutschnational", gerät SPD-Chef Sigmar Gabriel ins Kreuzfeuer der parteiinternen Kritik: "Ich habe den Eindruck, Sigmar Gabriel ist in dieser Frage der sozialdemokratische Kompass verlorengegangen", sagte Juso-Bundesvorsitzende Johanna Uekermann der "Frankfurter Rundschau" (Samstagausgabe). "Ein SPD-Vorsitzender biedert sich nicht bei den braunen Stammtischen an, sondern kämpft für eine tolerante und solidarische Gesellschaft." SPD-Vorstandsmitglied Sascha Vogt sagte der "Frankfurter Rundschau", er frage sich, weshalb der SPD-Chef den Satz überhaupt gesagt hat: "Das Recht auf Meinungsfreiheit ist von niemand in Frage gestellt worden", monierte Vogt: "Ich weiß nicht, was das soll."

Gabriel hatte in einem Interview mit dem "Stern" gesagt, "ganz offensichtlich" gehöre die Pegida-Bewegung zu Deutschland. Außerdem gebe es "ein demokratisches Recht darauf, rechts zu sein oder deutschnational."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 07.02.2015 - 01:00 Uhr

   © news25 2015 | Impressum