Montag, 25. Juli 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Erdbeben im Norden Chiles
Bayern: Mutter und Tochter tot aufgefunden
Amoklauf von München: Polizei verhaftet 16-Jährigen
Anwaltverein lehnt weitere Gesetzesverschärfung nach Gewalttaten ab
Historiker will "allgemeine Dienstpflicht" für Sicherheitsaufgaben
Meuthen will Fraktionsspaltung beenden
BKA: Mehr Flüchtlinge in Deutschland unter Terrorverdacht
Hessen: 50-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
De Maizière warnt vor Verbreitung von Fehlinformationen in sozialen Netzwerken
Ansbach: 27-Jähriger tötet sich bei Musikfestival mit Sprengsatz

Newsticker

19:35Erdbeben im Norden Chiles
19:06FDP-Chef Lindner fordert bessere Ausstattung der Polizei
18:38Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen in Ansbach
17:35DAX legt zu - Ifo erfreut
17:02Jetzt 15 Verletzte nach Anschlag von Ansbach
16:43Atomlieferungen an den Iran: Israel fordert Klagen
16:06Bayern: Mutter und Tochter tot aufgefunden
15:47FIFA-Ethikkommission sperrt Niersbach für ein Jahr
15:41Herrmann: Anschlagsdrohung auf Handy des Ansbach-Attentäters gefunden
15:34Meuthen will Fraktionsspaltung beenden
15:29Mehrere Innenminister für schärfere Kontrollen von Flüchtlingen
14:21Anwaltverein lehnt weitere Gesetzesverschärfung nach Gewalttaten ab
13:45Herrmann: Oktoberfest lässt sich nicht in Hochsicherheitszone verwandeln
13:41Bouillon: Gemeinsame Anti-Terrorübungen von Polizei und Bundeswehr
13:34CDU-Innenpolitiker für mehr Härte gegen straffällig gewordene Asylbewerber

Börse

Zum Wochenstart hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.198,24 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,5 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Für Freude und einen kräftigen Kursanstieg sorgte am Vormittag der Ifo-Geschäftsklimaindex. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Jusos attackieren SPD-Chef Gabriel scharf


Sigmar Gabriel / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Wegen seiner Äußerung, es gebe ein demokratisches Recht darauf, "rechts zu sein oder deutschnational", gerät SPD-Chef Sigmar Gabriel ins Kreuzfeuer der parteiinternen Kritik: "Ich habe den Eindruck, Sigmar Gabriel ist in dieser Frage der sozialdemokratische Kompass verlorengegangen", sagte Juso-Bundesvorsitzende Johanna Uekermann der "Frankfurter Rundschau" (Samstagausgabe). "Ein SPD-Vorsitzender biedert sich nicht bei den braunen Stammtischen an, sondern kämpft für eine tolerante und solidarische Gesellschaft." SPD-Vorstandsmitglied Sascha Vogt sagte der "Frankfurter Rundschau", er frage sich, weshalb der SPD-Chef den Satz überhaupt gesagt hat: "Das Recht auf Meinungsfreiheit ist von niemand in Frage gestellt worden", monierte Vogt: "Ich weiß nicht, was das soll."

Gabriel hatte in einem Interview mit dem "Stern" gesagt, "ganz offensichtlich" gehöre die Pegida-Bewegung zu Deutschland. Außerdem gebe es "ein demokratisches Recht darauf, rechts zu sein oder deutschnational."

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 07.02.2015 - 01:00 Uhr

   © news25 2015 | Impressum