Freitag, 26. August 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Kretschmann für Schwarz-Grün im Bund
Letzter Brief von Ludwig II. wird erstmals veröffentlicht
Bulgariens Ministerpräsident warnt vor neuer Flüchtlingswelle
Steinmeier schlägt Neustart der Rüstungskontrolle vor
Umfrage: Mehrheit hält Zivilschutzplan für "Panikmache"
Trittin legt im Grünen-Steuerstreit mit Kretschmann nach
DAX lässt deutlich nach - Schwacher Ifo-Index verschreckt Anleger
Hofreiter befürwortet Bundeswehr-Abzug aus Incirlik
Streit um Burka-Verbot geht auch in der Union weiter
De Maizière besucht Berliner Facebook-Büro

Newsticker

12:04Gemeinden verzeichnen Rekordeinnahmen aus Grund- und Gewerbesteuern
12:00Kretschmann für Schwarz-Grün im Bund
11:29Städtebund will Polizei von Bagatellaufgaben entlasten
11:21UEFA reformiert europäische Fußballwettbewerbe
11:01NRW: 30-Jähriger an Bahnübergang von Zug erfasst
10:53Sami Khedira versteigert Trikot für Erdbebenopfer in Italien
10:39Mehr als zehn Tote bei Anschlag im Südosten der Türkei
10:131,5 Millionen mehr Flugpassagiere im 1. Halbjahr 2016
10:07Frankreich: Grundsatzurteil zu Burkini-Verbot erwartet
09:56Deutsche Bevölkerung um 978.000 Personen gewachsen
09:38GfK: Konsumklima leicht verbessert
09:33DAX lässt nach - Anleger warten auf Yellen-Rede
09:04Deutschlandtrend: Große Mehrheit gegen Vollverschleierung
08:55CDU-Finanzpolitiker für höhere Freigrenzen beim Soli
08:31Kindeswohl: Missbrauchsbeauftragter erhebt Vorwürfe gegen Politik

Börse

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Freitag zunächst Kursverluste verzeichnet. Kurz nach 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.490 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,37 Prozent im Vergleich zum Schluss des vorherigen Handelstags. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Polizei beendet Geiselnahmen in Frankreich


Fahne von Frankreich / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Die Polizei hat am Freitagnachmittag die beiden Geiselnahmen in Frankreich beendet. Die Einsatzkräfte stürmten fast zeitgleich ein jüdisches Lebensmittelgeschäft in Paris, in dem ein Bewaffneter mehrere Geiseln genommen hatte, und das Gelände einer Firma in Dammartin-en-Goele, wo sich die beiden mutmaßlichen "Charlie Hebdo"-Attentäter mit einer Geisel verschanzt hatten. Alle drei Geiselnehmer seien bei den Zugriffen getötet worden, berichten französische Medien unter Berufung auf die Polizei.

Die Geisel in Dammartin-en-Goele sei befreit worden. Auch in Paris seien mehrere Geiseln befreit worden, in welchem Gesundheitszustand sie sich befinden, war zunächst unklar. Mindestens vier Menschen seien ums Leben gekommen. Bei dem Anschlag auf die Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" waren am Mittwochmittag mindestens zwölf Menschen getötet und mehrere weitere verletzt worden. Bei dem Geiselnehmer in Paris soll es sich um den Mann gehandelt haben, der bereits am Donnerstag in der französischen Hauptstadt das Feuer eröffnet und eine Polizistin getötet hatte.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 09.01.2015 - 18:02 Uhr

   © news25 2015 | Impressum