Samstag, 28. Mai 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Kraft gibt Eidesstattliche Versicherung zu Kölner Silvesternacht ab
Linke-Parteitag: Antrag gegen Wagenknecht zurückgezogen
Saudi-Arabien will zwei Millionen Flüchtlinge aufgenommen haben
EU findet keine Strategie gegen Briefkastenfirmen aus Panama
Schwere Gewitter mit Tornadogefahr in der Eifel
91-Jährige mit Rollator wird von Zug überfahren und überlebt
Steuerzahler müssen mindestens bis 2019 auf Entlastung warten
Deutscher Caritas-Verband widerspricht AfD-Behauptung
Obama in Hiroshima: Forderung nach einer Welt ohne Atomwaffen
Grüne: Internetanbieter sollen bei Geschwindigkeitsabweichung Bußgeld zahlen

Newsticker

11:44Wagenknecht weist Gysi in die Schranken
10:40Illner verteidigt hohe Präsenz von AfD-Politikern in ihrer Sendung
10:32Schwarzfahrer: Justizminister wollen bessere Sanktionsmöglichkeiten
10:20Haupteigentümer will Knorr-Bremse deutlich ausbauen
10:15Bericht: EEG-Novelle könnte in Karlsruhe scheitern
10:09Merkel würdigt gute Beziehungen zwischen Frankreich und Deutschland
10:03Schmidt: Auch mit TTIP kein Hormonfleisch in europäischen Läden
09:57Grüne rufen Bund vor Milchgipfel zu Agrarwende auf
09:51Bericht: 2016 kamen fast 40.000 Flüchtlinge in Italien an
09:39AfD-Rechte wollen Kontaktsperre zu Pegida ignorieren
09:29Maas für konsequente Haltung im Umgang mit Erdogan
09:23Geißler: CSU ist zum Stichwortgeber für Rechtspopulisten geworden
09:16Telekom setzt auf Spezialdienste im Internet
09:09Grüne wollen Gütekennzeichnung für Fleisch
09:00Unions-Fraktionsvize: EEG-Umlage steigt 2017 auf bis zu 7,5 Cent

Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX die zwischenzeitlich im Tagesverlauf erworbenen Gewinne zunächst wieder abgegeben und dann gegen Ende doch ganz knapp im Plus geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.286,31 Punkten berechnet, ein Zugewinn in Höhe von 0,13 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Gegen den Trend deutlicher im Plus waren unter anderem Infineon, Siemens und Deutsche Post, die kräftigsten Kursverluste gab es hingegen bis kurz vor Handelsschluss für Thyssenkrupp, Heidelbergcement und RWE. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag schwächer. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Westafrika: Ebola greift auf Kongo über

Das Ebola-Virus hat auf die Demokratische Republik Kongo übergegriffen. Es hätten sich Ansteckungen im Nordwesten des Landes bestätigt, teilte der Gesundheitsminister mit. Im Lauf der letzten zwei Wochen seien 13 Menschen durch eine schwere Fiebererkrankung gestorben, die jetzt als das hochgefährliche Ebola-Virus bestätigt wurde.

Rund 80 Menschen seien unter Quarantäne gestellt worden. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat bislang 1427 Tote durch das Virus bestätigt, rund 2600 seien infiziert, wobei von einer hohen Dunkelziffer ausgegangen wird. Erstmals habe sich auch ein Mitarbeiter der WHO angesteckt, Details nannte ein Sprecher jedoch nicht.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 24.08.2014 - 19:52 Uhr

   © news25 2015 | Impressum