Montag, 27. Februar 2017
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Gewerkschaft der Polizei begrüßt Urteil gegen Berliner Raser


Halt-Stopp-Schild der Polizei bei einer Verkehrskontrolle / Foto: über dts Nachrichtenagentur

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat das Urteil des Berliner Landgerichts gegen zwei Autofahrer am Montag begrüßt. "Seit Jahren schon betonen wir, dass diese Rennen eine Gefahr für die Allgemeinheit sind, bei denen immer wieder Unbeteiligte, ob Autofahrer, Radfahrer oder Fußgänger, rücksichtslos gefährdet werden", erklärte der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow nach dem Richterspruch. In dem Prozess um ein illegales Autorennen in Berlin, bei dem ein Unbeteiligter ums Leben kam, sind die beiden Angeklagten wegen Mordes verurteilt worden. [Weiter...]

Grüne verteidigen Rettungseinsätze im Mittelmeer gegen Frontex-Kritik

Die Grünen haben die Rettungseinsätze von Nichtregierungsorganisationen (NGO) im Mittelmeer vor Afrika gegen Kritik der EU-Grenzschutzagentur Frontex verteidigt. Die Zahl der Toten "wäre ohne den unermüdlichen Einsatz und dem humanitären Engagement der Nichtregierungsorganisationen deutlich höher, deshalb sind wir diesen Organisationen zu Dank verpflichtet", sagte die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Luise Amtsberg, der "Welt". Allein in diesem Jahr seien laut Internationaler Organisation für Migration (IOM) mehr als 350 Migranten auf der zentralen Mittelmeerroute ums Leben gekommen. [Weiter...]

Emnid: Jeder Dritte fürchtet Verluste durch Trumps Wirtschaftspolitik
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Durch den wirtschaftspolitischen Kurs der neuen US-Regierung unter Donald Trump erwarten viele Deutsche Verluste beim eigenen Vermögen. Das geht aus einer aktuellen Emnid-Umfrage für die Deutsche Börse hervor. Demnach sorgen sich gegenwärtig 58 Prozent der Deutschen um ihr eigenes Kapital. [Weiter...]

Politik Inland

SPD-Politikerin dringt auf Gesetz gegen illegale Straßenrennen

Unionspolitiker für Steuerentlastung von bis zu 30 Milliarden Euro

Wagenknecht setzt auf Rot-Rot im Saarland

CDU-Politiker Linnemann für Senkung der Arbeitslosenversicherung

Weltpolitik

Außenminister Kurz: Erdogan soll türkischen Wahlkampf nicht nach Österreich tragen

Erneut Proteste gegen rumänische Regierung

Trump will nicht am traditionellen Korrespondenten-Dinner teilnehmen

Sloweniens Regierungschef warnt vor neuer Massenmigration

 

Wirtschaft

DIHK erwartet bis zu 100.000 neue Stellen im Gesundheitssektor

EU: Tajani fordert milliardenschweren Marshall-Plan für Afrika

Außenhandel weist Kritik am deutschen Exportüberschuss strikt zurück

Widerstand gegen SPD-Pläne zu Begrenzung der Management-Gehälter

Multimedia

Gesetzentwurf: WLAN-Betreiber sollen von Haftungsrisiken befreit werden

Bericht: Zahl der Cyber-Attacken auf Unternehmen und Institutionen steigt

Schauspieler Patrick Stewart ist begeisterter Twitter-Nutzer

Ametsreiter warnt vor vorschnellen Rufen nach bedingungslosem Grundeinkommen

 

Sport

Bericht: Andries Jonker wird neuer Trainer bei Wolfsburg

Fußball: Wolfsburg entlässt Ismael

1. Bundesliga: Schalke und Hoffenheim trennen sich 1:1

1. Bundesliga: Gladbach schlägt Ingolstadt 2:0

Panorama

Judith Rakers ist manchmal genervt von den Arbeitszeiten bei der Tagesschau

Berlin: Gericht verurteilt Raser wegen Mordes zu lebenslanger Haft

Oscars 2017: Versehentlich "La La Land" als bester Film verkündet

Frontex: Rettungseinsätze im Mittelmeer auf den Prüftstand stellen

 

Regional

Steuergewerkschaft beklagt Personalmangel in NRW-Finanzverwaltung (Düsseldorf)

Nach Fahrt in Menschengruppe: Haftbefehl gegen 35-Jährigen erlassen (Heidelberg)

Bayern: Polizei findet zwei Tote in Einfamilienhaus (München)

Heidelberg: Mann fährt in Gruppe - Keine Hinweise auf Terror (Heidelberg)


  Presseschau

Anhand von Eisbohrkernen, Stalagmiten, Baumringen, Sedimenten u.ä. kann man heutzutage Rückschlüsse auf Klimazyklen ziehen. Die Untersuchung des wohl berühmtesten antarktischen Eisbohrkernes (Petit et. al., nature, 399, 1999), der das Klima der letzten 420.000 Jahre abbildet, zeigt, dass wir uns in den letzten zehntausend Jahren in einem Wärmezyklus befunden haben, der sich wieder deutlich

Weiterlesen: EIKE ? Europäisches Institut für Klima & Energie

Wenn in den kommenden Jahren weltweit so viel Gold gefördert würde wie 2016, dann wären die heute bekannten Goldvorkommen in 18,38 Jahren ausgebeutet. Dies lässt sich theoretisch aus den aktuellen Zahlen von US-Geologen ableiten.

Weiterlesen: Goldreporter

Durch den wirtschaftspolitischen Kurs der neuen US-Regierung unter Donald Trump erwarten viele Deutsche Verluste beim eigenen Vermögen. Das geht aus einer aktuellen Emnid-Umfrage für die Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

Seit einigen Tagen herrscht Weltuntergangsstimmung in verschiedenen Zeitungs- und Fernsehredaktionen. Aber nicht etwa deswegen, weil die Auflage und Einschaltquoten sowie der damit verbundene Werbeumsatz weiter eingebrochen wäre, sondern weil es ... Weiterlesen

Weiterlesen: crash-news.com

Toni Salesman Willkommen bei den Erdmanns To To Toni Doris Dörries "Erdmänner" Titonic Earthmen in...

Weiterlesen: Titanic RSS - der endgültige Feed

Australische Minen haben im vergangenen Jahr 298 Tonnen Gold gefördert. Das berichtet der australische Branchendienst Surbiton Associates. Der USGS publiziert dagegen niedrigere Zahlen.

Weiterlesen: Goldreporter

+++ "Das ist aber tiefschwarzer...Huh, Moor!?: Spaziergänger in Gedanken versunken +++ +++ Ist kaum auszumachen: Kleinster Wecker der Welt +++ +++ Weib erfasst: Nacht genutzt für Mord mit Auto +++ +++ Sissi-Top: Altrocker ersteigern Kleidungsstück österreichischer Kaiserin +++ +++ Sturm geklingelt: Kinderstreich verursacht Orkantief über Deutschland +++ +++ Starr vor Shrek:

Weiterlesen: Der Postillon

Diese Zunahme ist recht erheblich – bis zu 591 kWh jährlich. „Ich erwartete, dass die Speicherung zu einem Anstieg des Energieverbrauchs führen würde“, sagte Robert Fares von der Cockrell School of Engineering an der University von Texas in Austin, „aber ich war überrascht, dass die Zunahme so bedeutend sein könnte ? um etwa 8 bis 14 Prozent steigt der Durchschnitt

Weiterlesen: EIKE ? Europäisches Institut für Klima & Energie

1. Deniz Yücel ? das Haftprotokoll (welt.de, Deniz Yücel) Es gibt Neuigkeiten vom ?Welt?-Korrespondenten Deniz Yücel, der sich seit dem 14. Februar im ?türkischen Polizeigewahrsam? befindet (eine viel zu wohlklingende Umschreibung für ?im Knast eingesperrt?). Yücel darf zwar in seiner Zelle nicht schreiben, hat aber seinen Verteidigern einen Bericht in den Block diktiert. Ein Haft-Protokoll, das deutlich macht, wie unzumutbar und unwürdig die Haftbedingungen für die

Weiterlesen: BILDblog

Jedes Jahr an Fasnacht gibt es den einen Hit, den man nicht mehr aus den Ohren bekommt. Dieses Jahr ist es das Dorfkind. Der Song läuft auf und ab und wird dabei von Jung und Alt mitgesungen. Entsteht da ein neues Dorfgefühl? Bisher waren Dörfer doch eher uncool. Bisher wollte die Dorfjugend stets schnellstmöglich in die Stadt, um irgendwas mit Medien zu studieren und sich dem

Weiterlesen: Pinksliberal


Der neue Newsticker der unabhängigen Medien: netkompakt.de

Letzte Kommentare:

Meistgelesene Nachrichten

Lindner: Zehn Abgeordnete mehr für SPD sind zehn weniger für AfD
AfD-Landeschefs einigen sich im Höcke-Streit auf gemeinsamen Aufruf
Rentenpräsidentin Roßbach regt neue Rentenreform an
CSU: Erfolg von Schulz ist kein Strohfeuer
SPD will Rückzug der EU aus Energiecharta
2. Bundesliga: Aue verliert 1:4 gegen Dresden
China kommt Deutschland im Autostreit entgegen
Bericht: Zahl der Cyber-Attacken auf Unternehmen und Institutionen steigt
Stephan Weil: Kern der Agenda 2010 bleibt
Tajani: Griechenland muss unter allen Umständen in der EU bleiben

Newsticker

13:30Außenminister Kurz: Erdogan soll türkischen Wahlkampf nicht nach Österreich tragen
13:12Judith Rakers ist manchmal genervt von den Arbeitszeiten bei der Tagesschau
12:51Türkei: "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel wird Staatsanwalt vorgeführt
12:32DAX am Mittag kaum verändert - Adidas gefragt
12:07Grüne verteidigen Rettungseinsätze im Mittelmeer gegen Frontex-Kritik
11:45Berlin: Gericht verurteilt Raser wegen Mordes zu lebenslanger Haft
11:24Bericht: Andries Jonker wird neuer Trainer bei Wolfsburg
10:59Emnid: Jeder Dritte fürchtet Verluste durch Trumps Wirtschaftspolitik
10:19SPD-Politikerin dringt auf Gesetz gegen illegale Straßenrennen
09:56Steuergewerkschaft beklagt Personalmangel in NRW-Finanzverwaltung
09:33DAX startet im Plus - Schlusslicht Deutsche Börse
09:12Unionspolitiker für Steuerentlastung von bis zu 30 Milliarden Euro
08:55Erneut Proteste gegen rumänische Regierung
08:37Gesetzentwurf: WLAN-Betreiber sollen von Haftungsrisiken befreit werden
08:14DIHK erwartet bis zu 100.000 neue Stellen im Gesundheitssektor


Börse

Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.811 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,06 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Adidas mit einem Plus von rund 3 Prozent, gefolgt von Eon und der Lufthansa. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

   © news25 2015 | Impressum