Mittwoch, 08. Dezember 2021
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Biontech scheint teilweise noch gegen Omikron zu wirken


Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer / Foto: über dts Nachrichtenagentur

Der Corona-Impfstoff von Biontech scheint zumindest teilweise noch gegen Omikron zu wirken, auch wenn der Schutz insgesamt deutlich zurückgeht. Das geht aus einer Analyse eines internationalen Forscherteams um den Virologen Alex Sigal hervor, die am Dienstag vorgestellt wurde. Personen, die die Infektion durchgemacht haben und mit Biontech geimpft wurden, hätten noch einen deutlich besseren Schutz gegen Omikron, heißt es in der Analyse. [Weiter...]

Biden und Putin sprechen in Video-Konferenz über Ukraine-Krise

US-Präsident Joe Biden und Russlands Präsident Wladimir Putin haben am Dienstag per Videoschalte über die Ukraine-Krise gesprochen. Am Abend wurden erste Details bekannt: Der Kreml bezeichnete das Gespräch als "offen und professionell". Putin soll von Biden "Garantien" gefordert haben, dass die NATO sich nicht nach Osten ausweite. [Weiter...]

Umfrage: Mehrheit hält Verschärfung der Corona-Regeln für zu spät
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Die Mehrheit der Deutschen hält die am vergangenen Donnerstag beschlossene Verschärfung der Corona-Regeln für zu spät. Das ergab eine Forsa-Umfrage für RTL und n-tv. 84 Prozent der Bundesbürger meinen demnach, dass die Corona-Regeln bereits früher hätten verschärft werden müssen. [Weiter...]

Loading...

Politik Inland

Gerhard Schröder rät Ampel zu außenpolitischer Kontinuität

Baerbock holt internationale Klimapolitik ins Auswärtige Amt

SPD komplettiert Regierungsmannschaft

Kanzlerwahl: Verfassungsbeschwerde gegen Corona-Regeln gescheitert

Weltpolitik

Österreich will 90 Prozent Impfquote

Nehammer als Kanzler von Österreich vereidigt

Friedensnobelpreisträgerin Suu Kyi zu vier Jahren Haft verurteilt

Gesetzentwurf in Österreich sieht Geldstrafen für Ungeimpfte vor

 

Wirtschaft

US-Börsen drehen kräftig auf - Keine Angst mehr vor Omikron

Galeria beantragt 220 Millionen Euro Staatshilfe

Streit um Mindestlohn verschärft sich

Ökonom Bofinger sieht Wiedereinführung der Schuldenbremse kritisch

Multimedia

Kassenärzte führen Medizin-Chatbot zur Selbsteinschätzung ein

Röttgen: CDU unterschätzt nach wie vor Rolle sozialer Medien

Handy-Anzahl im Flugzeug könnte begrenzt werden

Zukunft von "Luca"-App ungewiss

 

Sport

Champions League: BVB verabschiedet sich mit Sieg gegen Istanbul

Champions League: Leipzig gewinnt gegen Manchester

USA boykottieren Olympische Winterspiele in Peking "diplomatisch"

Lucas Hernández denkt noch nicht an neuen Vertrag beim FC Bayern

Panorama

EMA unterstützt Impfstoffwechsel für den "Booster"

Immer mehr Frauen erkranken an Brustkrebs

Corona-Positivrate sinkt leicht - weiter über 20 Prozent

Erstimpfungen lassen sechsten Tag in Folge nach

 

Regional

Wetterdienst warnt vor starkem Schneefall in Süddeutschland (Offenbach)

Zwei Tote bei Bundeswehr-Übung in Niedersachsen (Bergen)

Wieder mehrere Demos gegen Corona-Verordnung in Sachsen (Dresden)

Fünf Tote bei Unfall auf B 253 in Nordhessen (Homberg)


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

Letzte Kommentare:

Meistgelesene Nachrichten

Fahranfänger müssen mit Verschärfungen rechnen
Zwei Tote bei Bundeswehr-Übung in Niedersachsen
Kanzlerwahl: Verfassungsbeschwerde gegen Corona-Regeln gescheitert
SPD komplettiert Regierungsmannschaft
DAX feiert kräftige Kursgewinne - Volkswagen und Porsche vorn
Kassenärzte führen Medizin-Chatbot zur Selbsteinschätzung ein
DAX startet deutlich im Plus - Risiko-Bereitschaft steigt
Umfrage: Mehrheit hält Verschärfung der Corona-Regeln für zu spät
Kubicki hat Mitleid mit Hofreiter
Galeria beantragt 220 Millionen Euro Staatshilfe

Newsticker

00:34Gerhard Schröder rät Ampel zu außenpolitischer Kontinuität
23:24Biontech scheint teilweise noch gegen Omikron zu wirken
22:50Champions League: BVB verabschiedet sich mit Sieg gegen Istanbul
22:15US-Börsen drehen kräftig auf - Keine Angst mehr vor Omikron
21:30Biden und Putin sprechen in Video-Konferenz über Ukraine-Krise
21:14Wetterdienst warnt vor starkem Schneefall in Süddeutschland
20:35Champions League: Leipzig gewinnt gegen Manchester
19:03Baerbock holt internationale Klimapolitik ins Auswärtige Amt
18:32Zwei Tote bei Bundeswehr-Übung in Niedersachsen
17:39DAX feiert kräftige Kursgewinne - Volkswagen und Porsche vorn
16:54SPD komplettiert Regierungsmannschaft
16:21Kanzlerwahl: Verfassungsbeschwerde gegen Corona-Regeln gescheitert
16:07Dröge und Haßelmann neue Grünen-Fraktionschefs - Dürr bei der FDP
15:58Baerbocks erste Auslandsreise geht doch nach Paris
15:54EMA unterstützt Impfstoffwechsel für den "Booster"


Börse

Der DAX hat am Dienstag kräftig zugelegt. Zu Handelsende wurde der Index mit 15.813,94 Punkten berechnet und damit satte 2,82 Prozent über Vortagesschluss. Aktien von Porsche und Volkswagen setzten sich mit Kursgewinnen von über acht Prozent kurz vor Handelsschluss klar an die Spitze der Kursliste. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung