Dienstag, 28. Januar 2020
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Gesundheitspolitiker: Deutschland gut gerüstet für Coronavirus


Coronavirus / Foto: über dts Nachrichtenagentur

Gesundheitspolitiker halten Deutschland für gut vorbereitet, falls das Coronavirus auch hierzulande auftreten sollte. "Deutschland ist gut auf einen Pandemiefall vorbereitet. Es gibt klare Pandemiepläne, regelmäßige Übungen sowie die Ressourcen, um schnell und effektiv zu reagieren", sagte ein Sprecher von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) der "Welt" (Montagsausgabe). [Weiter...]

Entwarnung nach Coronavirus-Verdachtsfall in Berlin

Der erste Verdachtsfall einer Infektion mit dem neuen Coronavirus 2019-nCoV in Berlin hat sich nicht bestätigt. Das berichtet der RBB unter Berufung auf die Senatsverwaltung für Gesundheit. Die Patientin wurde demnach negativ auf das Virus getestet. [Weiter...]

Berichte: Erster Coronavirus-Verdachtsfall in Berlin
Foto: über dts Nachrichtenagentur

In Berlin gibt es offenbar den ersten Verdachtsfall einer Infektion mit dem neuen Coronavirus 2019-nCoV. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf die Senatsverwaltung für Gesundheit. Es handele sich dabei um eine Frau, zitiert die "Bild" Staatssekretär Martin Matz. Die Patientin soll demnach mit Symptomen ins DRK-Klinikum Mitte in Berlin-Wedding gekommen sein. [Weiter...]

Loading...

Politik Inland

INSA: SPD legt zu

INSA: SPD legt zu

Söder sieht bei AfD Schuld für wachsenden Antisemitismus

SPD-Chef verurteilt Attacken und Anfeindungen gegen Diaby

Weltpolitik

EU-Kommission startet "Kampf gegen den Krebs"

OECD warnt vor globalem "Steuerkrieg"

Reza Pahlavi: EU-Staaten müssen Irans Bevölkerung unterstützen

Schah-Sohn zeigt Verständnis für "Megxit"

 

Wirtschaft

US-Börsen knicken vor China-Virus ein - Gold in Euro auf Rekordhoch

US-Börsen knicken vor China-Virus ein - Gold in Euro auf Rekordhoch

Bericht: Tesla beantragt Subventionen für Batteriezellfertigung

Allianz: Cyberversicherungen werden immer teurer

Multimedia

WJC-Präsident: Auschwitz war "Zenit alles Bösen"

Unionsfraktion will Huawei-Streit zeitnah überwinden

5G-Ausbau: BDI warnt vor Einflussnahme ausländischer Staaten

Soziale Netzwerke: Union will externen Entscheid über strafbare Inhalte

 

Sport

US-Basketball-Legende Kobe Bryant stirbt bei Hubschrauber-Absturz

1. Bundesliga: Leverkusen gewinnt gegen Düsseldorf

1. Bundesliga: Hoffenheim gewinnt in Bremen

RTL sichert sich Fußball-Rechtepaket für Europa League

Panorama

Flugzeuge mit Coronavirus-Verdachtsfällen werden umgeleitet

Zahl der Virus-Toten in China steigt weiter

123 Frauen im Jahr 2018 von Partner oder Ex-Partner getötet

ARD-Chef Buhrow erwartet Schrumpfkurs

 

Regional

IMK-Chef verurteilt linksextreme Ausschreitungen von Leipzig (Erfurt)

Hamburger Grüne wollen Vermummung als Straftatbestand belassen (Hamburg)

Nach Schießerei mit sechs Toten: Erneut Schüsse in Rot am See gemeldet (Rot am See)

Sachsen-Anhalts Bildungsministerium erwartet sinkende Grundschülerzahlen (Magdeburg)


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

Letzte Kommentare:

Meistgelesene Nachrichten

INSA: SPD legt zu
US-Börsen knicken vor China-Virus ein - Gold in Euro auf Rekordhoch
INSA: SPD legt zu
US-Börsen knicken vor China-Virus ein - Gold in Euro auf Rekordhoch

Newsticker

22:16US-Börsen knicken vor China-Virus ein - Gold in Euro auf Rekordhoch
22:16US-Börsen knicken vor China-Virus ein - Gold in Euro auf Rekordhoch
22:00INSA: SPD legt zu
22:00INSA: SPD legt zu
20:44US-Basketball-Legende Kobe Bryant stirbt bei Hubschrauber-Absturz
19:521. Bundesliga: Leverkusen gewinnt gegen Düsseldorf
18:55Söder sieht bei AfD Schuld für wachsenden Antisemitismus
17:33WJC-Präsident: Auschwitz war "Zenit alles Bösen"
17:28EU-Kommission startet "Kampf gegen den Krebs"
17:25SPD-Chef verurteilt Attacken und Anfeindungen gegen Diaby
17:231. Bundesliga: Hoffenheim gewinnt in Bremen
16:56Gesundheitspolitiker: Deutschland gut gerüstet für Coronavirus
16:40Bericht: Tesla beantragt Subventionen für Batteriezellfertigung
16:11Allianz: Cyberversicherungen werden immer teurer
15:58Zentralratspräsident verlangt schärfere Abgrenzung von AfD


Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX noch einmal kräftig zugelegt, das Allzeithoch vom Mittwoch aber nicht übertroffen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.576,68 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,41 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Da fiel die Wirecard-Aktie mit einem Plus von vier Prozent kurz vor Handelsende gar nicht übermäßig auf, auch dahinter konnten sich Aktien von RWE und Fresenius Medical Care mit einem Zugewinn von jeweils gut drei Prozent sehen lassen. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung