Freitag, 24. September 2021
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Union verkürzt Abstand auf SPD im letzten ZDF-Politbarometer


CDU-Wahlplakat mit Armin Laschet / Foto: über dts Nachrichtenagentur

Im letzten ZDF-Politbarometer vor der Bundestagswahl hat die Union den Rückstand auf die SPD auf zwei Punkte verkürzt. Wenn heute schon gewählt würde, kämen CDU/CSU demnach auf 23 Prozent, ein Punkt mehr als vor einer Woche. Die SPD bleibt bei 25 Prozent. [Weiter...]

Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für Risikopatienten

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat Auffrischungsimpfungen für Risikopatienten empfohlen. "Wir haben die Sichtung aller wissenschaftlichen Daten zur Frage der Auffrischungsimpfungen für bestimmte Risikogruppen abgeschlossen und als Kommission eine Empfehlung beschlossen", sagte Stiko-Chef Thomas Mertens den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). "Die Stiko empfiehlt abgestuft Auffrischungsempfehlungen für Menschen mit Immundefekten oder Erkrankungen, bei denen das Immunsystem medikamentös reguliert wird, etwa bei Rheuma oder nach einer Transplantation." [Weiter...]

Deutschlands EU-Beitrag steigt 2021 um 19 Prozent
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Deutschland wird 2021 rund 38 Milliarden Euro nach Brüssel überweisen. Das berichtet die "Welt" (Freitagausgabe) unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf einer Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Gerald Ullrich. Das sind rund 6,1 Milliarden Euro mehr als im vergangenen Jahr, als 31,9 Milliarden Euro flossen. [Weiter...]

Loading...

Politik Inland

Kassenärzte gegen Bürgerversicherung

Wirtschaftsweise verlangt globalen "Klimaklub"

Bundeswahlleiter: Corona tangiert Wahlbeteiligung am Sonntag kaum

Parlament befürchtet Platznot

Weltpolitik

WHO: Afghanisches Gesundheitssystem kurz vor dem Zusammenbruch

EU und USA wollen trotz U-Boot-Affäre Tech-Allianz schmieden

Französischer Diplomat: Aus für U-Boot-Deal kam ohne Warnung

Politologe: Trudeau bei Kanada-Wahl "mit blauem Auge" davongekommen

 

Wirtschaft

Tankstellen-Verband: Mitarbeiter bei Maßnahmen-Durchsetzung allein

IW: Bund könnte Millionen Tonnen CO2 bei Bauauftragsvergaben sparen

US-Börsen legen deutlich zu - Fed-Ausblick beruhigt

DAX legt zu - Fed-Entscheid gut angenommen

Multimedia

Mittel gegen "weiße Flecken" im Breitbandnetz fließen spärlich

Habeck froh über seinen Twitter-Ausstieg

Netflix-Chef erwartet kein schnelles Aus für lineares Fernsehen

Mehr als 30 Millionen Deutschen nutzen "Luca"-App

 

Sport

Lewandowski will modernen Fußball spielen

1. Bundesliga: Wolfsburg und Frankfurt trennen sich unentschieden

1. Bundesliga: Dortmund schlägt auch Union Berlin

1. Bundesliga: Stuttgart verliert trotz Überzahl gegen Leverkusen

Panorama

RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 62,5

Umfrage: Auch nach Corona planen Deutsche weniger Geschäftsreisen

Impfquote steigt auf 67,5 Prozent - Tempo stagniert

Etwas weniger Tote bei Verkehrsunfällen

 

Regional

Weniger Angriffe auf Parteien und Politiker in Berlin (Berlin)

Festnahme nach Vorfall in Reisebus - Autobahn stundenlang gesperrt (Nürnberg)

Tödliche Tankstellen-Attacke sorgt für Entsetzen (Idar-Oberstein)

Vier Tote bei Unfall auf A 5 in Hessen (Friedberg)


  Wirtschaftsnachrichten


Oliver Krautscheid News

Letzte Kommentare:

Meistgelesene Nachrichten

Lambrecht beklagt "Eskalationsspirale von Hass und Gewalt"
Özdemir befürchtet Deindustrialisierung durch Union und FDP
Sozialverband: Obst und Gemüse werden für Arme zum Luxus
Fördergelder für Radschnellwege werden kaum abgerufen
DAX legt am Mittag zu - Conti vorne
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für Risikopatienten
Habeck froh über seinen Twitter-Ausstieg
DAX legt zu - Fed-Entscheid gut angenommen
DIW: Hohe Gaspreise durch versäumte Energiewende hausgemacht
SPD und Grüne kritisieren CDU-Umgang mit Maaßen

Newsticker

03:16RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 62,5
01:00Kassenärzte gegen Bürgerversicherung
01:00Wirtschaftsweise verlangt globalen "Klimaklub"
01:00Bundeswahlleiter: Corona tangiert Wahlbeteiligung am Sonntag kaum
00:00Parlament befürchtet Platznot
00:00Tankstellen-Verband: Mitarbeiter bei Maßnahmen-Durchsetzung allein
00:00Umfrage: Auch nach Corona planen Deutsche weniger Geschäftsreisen
00:00Lehrerverband gegen Teilnahme von Schülern am globalen Klimastreik
00:00Mittel gegen "weiße Flecken" im Breitbandnetz fließen spärlich
00:00Kinderschutzbund weist "Freedom Day"-Debatte zurück
00:00IW: Bund könnte Millionen Tonnen CO2 bei Bauauftragsvergaben sparen
22:10US-Börsen legen deutlich zu - Fed-Ausblick beruhigt
21:54Union verkürzt Abstand auf SPD im letzten ZDF-Politbarometer
19:35Habeck froh über seinen Twitter-Ausstieg
18:43Lindner: "Werden nicht um jeden Preis in eine Regierung eintreten"


Börse

Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.643,97 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,88 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge zeigten sich die Anleger erfreut über den aktuellen Fed-Entscheid, wonach die ultralockere Geldpolitik zunächst fortgeführt wird. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

   © news25 2019 | Impressum, Datenschutzerklärung