Sonntag, 16. Dezember 2018
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Bericht: Katar erwägt höhere Beteiligung an Deutscher Bank


Deutsche Bank / Foto: über dts Nachrichtenagentur

Das Scheichtum Katar erwägt offenbar die Aufstockung seines Anteils an der Deutschen Bank. "Wir werden in Deutschland in eine große Finanzinstitution investieren. Das wurde am Rande des Doha Forums besprochen und wird in Kürze bekanntgegeben", sagte Yousuf Mohamed Al-Jaida, Vorstandschef des staatlichen Qatar Financial Center, dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). [Weiter...]

Drei Tote bei Verkehrsunfall auf B 7 in Thüringen

Auf der Bundesstraße 7 in der Nähe von Erfurt-Frienstedt sind am Sonntagnachmittag drei Menschen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 36-jährige Fahrer eines Skoda war während eines Überholvorganges mit einem entgegenkommenden Peugeot kollidiert, teilte die Polizei mit. Der Fahrer eines nachfolgenden Nissan konnte dem Unfallgeschehen zunächst ausweichen, kollidierte in der Folge jedoch mit einem Baum. [Weiter...]

Nürnberger Messerangreifer hat langes Vorstrafenregister
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Der im Fall der Messerangriffe auf drei Frauen in Nürnberg festgenommene Tatverdächtige hat ein langes Vorstrafenregister. Insgesamt gebe es 18 Vorverurteilungen des Festgenommen, teilten die Behörden am Sonntagmittag in Nürnberg mit. Viele der Verurteilungen seien nach Jugendstrafrecht erfolgt, später auch nach Erwachsenenstrafrecht. [Weiter...]

Politik Inland

Göring-Eckardt: Bilanz der Großen Koalition sieht bescheiden aus

Schulz: Trump will europäischen Binnenmarkt zerschlagen

IfW-Präsident Snower mahnt Hartz IV-Reform an

Gülen-Bewegung in Deutschland glaubt nicht an Gülens Auslieferung

Weltpolitik

Cohn-Bendit: "Gelbwesten" haben Rechtsextreme gestärkt

Türkischer Außenminister: USA arbeiten an Auslieferung Gülens

UN-Klimagipfel verkündet Einigung auf Regelwerk

Trump kündigt Rückzug von US-Innenminister an

 

Wirtschaft

Deag will Eintrittskarten wie Flugtickets verkaufen

Personalauswahl in DAX-Aufsichtsräten weiter Männersache

Bahn zahlte seit 2015 über 500 Millionen Euro an externe Berater

Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau

Multimedia

Brinkhaus will "Social Bots" regulieren

BSI ist gegen Huawei-Boykott

Hasskommentare im Netz: Internetverband sieht Fortschritte

Ex-Amazon-Chefwissenschaftler empfiehlt Facebook-Urlaub

 

Sport

1. Bundesliga: Frankfurt gewinnt gegen Leverkusen

1. Bundesliga: Leipzig schlägt Mainz 4:1

2. Bundesliga: Ingolstadt bleibt Schlusslicht

1. Bundesliga: Dortmund gewinnt gegen Bremen

Panorama

Falsche Verurteilungen: Stadt New York entschädigte Justizopfer

Richter haben Nebeneinkünfte von bis zu 170.000 Euro

Lottozahlen vom Samstag (15.12.2018)

Studie: Frauen sind von Teilzeit begeistert

 

Regional

Unterfranken: Spaziergänger finden menschliches Skelett im Wald (Aschaffenburg)

Drei Tote bei Verkehrsunfall auf B 7 in Thüringen (Erfurt)

Leutheusser-Schnarrenberger mahnt zu Widerstand gegen Antisemitismus (Düsseldorf)

Nürnberger Messerangreifer hat langes Vorstrafenregister (Nürnberg)


  Presseschau


Warning: implode(): Invalid arguments passed in /www/htdocs/w00c7098/index.php on line 467


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w00c7098/index.php on line 529

Der neue Newsticker der unabhängigen Medien: netkompakt.de

Letzte Kommentare:

Meistgelesene Nachrichten

Bahn zahlte seit 2015 über 500 Millionen Euro an externe Berater
Länder wollen Leistungskürzung für Doppelasylbewerber
Neuer Gesamtbetriebsratschef von Kaufhof rechnet mit Jobabbau
Nürnberger Messerangreifer hat langes Vorstrafenregister
Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Unternehmensübernahmen
UNHCR-Deutschlandchef lobt deutsche Flüchtlingspolitik
SPD kündigt neues Klimaschutzgesetz an
Umfrage: AKK würde bei Anhängern von SPD und Grünen punkten
Brinkhaus will "Social Bots" regulieren
Bericht: Katar erwägt höhere Beteiligung an Deutscher Bank

Newsticker

21:47Göring-Eckardt: Bilanz der Großen Koalition sieht bescheiden aus
20:56Schulz: Trump will europäischen Binnenmarkt zerschlagen
19:581. Bundesliga: Frankfurt gewinnt gegen Leverkusen
19:22IfW-Präsident Snower mahnt Hartz IV-Reform an
18:53Unterfranken: Spaziergänger finden menschliches Skelett im Wald
17:44Gülen-Bewegung in Deutschland glaubt nicht an Gülens Auslieferung
17:40SPD kündigt neues Klimaschutzgesetz an
17:37Bericht: Katar erwägt höhere Beteiligung an Deutscher Bank
17:33Drei Tote bei Verkehrsunfall auf B 7 in Thüringen
17:211. Bundesliga: Leipzig schlägt Mainz 4:1
17:02Linken-Chef: Großer sozialer Protest auch in Deutschland möglich
16:55Deag will Eintrittskarten wie Flugtickets verkaufen
16:30Altmaier ruft zu neuem Anlauf für Klimaschutz auf
16:08UNHCR-Deutschlandchef lobt deutsche Flüchtlingspolitik
15:56Leutheusser-Schnarrenberger mahnt zu Widerstand gegen Antisemitismus


Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX im Minus geschlossen, zwischenzeitlich kräftigere Verluste habe bis zum Ende aber etwas reduziert. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.865,77 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,54 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Auf Wochensicht hat der DAX damit einen halben Prozentpunkt zugelegt und die seit Monaten andauernde Talfahrt vorerst nicht fortgesetzt. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

   © news25 2015 | Impressum, Datenschutzerklärung