Montag, 22. Dezember 2014 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Udo Jürgens ist tot


Udo Jürgens / Foto: Das blaue Sofa / Club Bertelsmann, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Der Sänger und Entertainer Udo Jürgens ist tot. Der Unterhaltungsmusiker starb am Sonntagnachmittag, teilte sein Management mit. Jürgens sei bei einem Spaziergang im schweizerischen Gottlieben zusammengebrochen und trotz Wiederbelebungsmaßnahmen in einem Krankenhaus in Münsterlingen verstorben. [Weiter...]

Gabriel erteilt weiteren Sanktionen gegen Russland Absage

Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) hat weiteren Sanktionen gegen Russland ein Absage erteilt. "Am Ende des Tages kann weder Deutschland noch Europa Interesse daran haben, dass Russland ins wirtschaftliche Chaos abgleitet. Deshalb ist die Forderung, die Sanktionen gegen Russland zu verschärfen, falsch", sagte Gabriel dem "Tagesspiegel am Sonntag". [Weiter...]

Regierung dementiert Maut-Streit mit Juncker
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Die Bundesregierung hat dementiert, dass EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wegen der deutschen Maut-Pläne mit einem Vertragsverletzungsverfahren gedroht hat. "Diese Meldung ist falsch. Jean-Claude Juncker hat sich in keiner Weise bei der Bundeskanzlerin wegen der Maut beschwert", sagte der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter der "Bild" (Montag). [Weiter...]

Politik Inland

Müller wirft SPD falschen Umgang mit Pegida vor

Entwicklungsminister ruft zu Weihnachtsspenden auf

Bericht: FDP-Chef plant neues Parteilogo

Neun Bundesländer wahren "Weihnachtsfrieden" in Finanzämtern

Weltpolitik

Griechenland: Samaras bietet Opposition vorgezogene Wahlen an

EVP-Chef will afrikanische Länder zu Rücknahme von Asylbewerbern zwingen

USA schicken 1.000 Fallschirmjäger in den Irak

FBI macht Nordkorea für Hackerangriff auf Filmstudio verantwortlich

 

Wirtschaft

Neuer Müllermilch-Chef will klarere Strukturen schaffen

Wirtschaftsforscher: Kluft zwischen Arm und Reich wächst nicht

Dank WM-Gewinn: Adidas verkauft über drei Millionen DFB-Trikots

Bundesagentur für Arbeit macht rund eine Milliarde Euro Überschuss

Multimedia

Daimler-Chef lobt Google für Entwicklungen bei selbstfahrenden Autos

Daniela Schadt: Über Weihnachten "einfach mal offline" sein

Uber-Deutschland-Chef: Wir respektieren Recht und Gesetz

EU-Kommissar Oettinger schlägt IT-Gutscheine für Ältere vor

 

Sport

Dortmund: Gehen mit Klopp in die Rückrunde

1. Bundesliga: Freiburg und Hannover trennen sich 2:2

1. Bundesliga: Hertha geht gegen Hoffenheim unter

2. Bundesliga: Kaiserslautern schlägt Sandhausen 1:0

Panorama

Spitzenpolitiker fordern Friedensnobelpreis für Papst Franziskus

Bahn verstärkt Videokontrolle

Ägypten öffnet Grenzübergang zum Gaza-Streifen

Geschenkgutscheine zu Weihnachten so beliebt wie nie

 

Regional

CDU-Spitzenkandidat Wolf: Schwarz-Grün in Stuttgart möglich (Stuttgart)

Tillich ruft Sachsen zur Rückbesinnung auf Willkommenskultur auf (Dresden)

NRW: 34-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall (Oberhausen)

Baden-Württemberg: 14-Jährige stirbt bei Verkehrsunglück (Esslingen)

Netkompakt.de

Der neue Newsticker der unabhängigen Medien: netkompakt.de

Ausgerechnet der auf Armut und als Gegen-Entwurf zu einer reichen Kirche gegründete Franziskaner-Orden steht nach eigenen Angaben wegen dubioser Finanzgeschäfte vor der Pleite. Zwar sind die deutschen Franziskaner nicht direkt von dem Skandal betroffen. Allerdings wird erwartet, dass die Provinzen zusammenlegen müssen, um eine Pleite abzuwenden.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Der Chef des privaten US-Geheimdienstes Stratfor, George Friedman, räumt ein, dass die Intervention der Amerikaner in der Ukraine den Zweck verfolgt habe, einen Allianz zwischen Russland und Deutschland zu verhindern. An einem Sturz Putins hätten die Amerikaner dagegen kein Interesse.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

China will Russland gegen die Abwertung des Rubel helfen, die Liquiditäts-Engpässe auslösen könnte. Das ist zumindest in einem Währungs-Abkommen zwischen beiden Ländern festgelegt. So könnte China Dollar verkaufen und Rubel kaufen, um den Rubel zu stützen.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Der Ölpreis-Verfall birgt für den Billionen-Markt an Derivaten ein enormes Risiko. Bricht der Markt hier ein, droht ein neuer Bedarf an Bailouts der Banken, die mit diesen unübersichtlichen Papieren handeln. Die US-Regierung hat, von der Wall Street entsprechend motiviert, still und leise begonnen, die Steuerzahler ins Risiko zu nehmen. Es ist eine Frage der Zeit, bis diese Entwicklung auch in

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Die Deutsche Telekom und der Axel Springer-Verlag verhandeln offenbar über den Verkauf des Portals T-Online an Springer. Ob auch die t-online.de-Emaildaten dann an Springer wandern, ist noch unklar.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

In Berlin entsteht derzeit Europas größte innerstädtische Aquaponik-Farm. In der Anlage plant das Startup ECF pro Jahr rund 25 Tonnen Fisch und 35 Tonnen Gemüse zu produzieren. Anfang 2015 soll die erste Ware an Endverbraucher und Gastronomen gehen.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Spanien verliert zum vierten Halbjahr in Folge an Bevölkerung. Im ersten Halbjahr 2014 verließen rund 200.000 Personen das Land. Der größte Teil davon waren Rumänen, Marrokaner und Südamerikaner. Aufgrund der fehlenden Perspektiven kehren viele Arbeitssuchende in ihre Heimatländer zurück oder ziehen nach Großbritannien weiter.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

So wie Raumfahrer durch die Weiten der Galaxy reisen, neue Sterne entdecken und dort einen Halt einlegen um diese zu erkunden, kann in dem Wissensuniversum von Wikipedia Überraschendes entdeckt werden, nachdem ansonsten nicht bewusst gesucht würde. Über einhundertundtausend Sternenpunkte, hinter denen jeweils ein Wikipedia-Artikel steht, gilt es zu entdecken. Weitere sollen im Laufe der

Weiterlesen: Radio Utopie

Sehr zum Missfallen der etablierten Parteien haben Deutschlands Bu?rger jetzt wieder §8 des Grundgesetzes entdeckt. Sie demonstrieren. Fu?r oder gegen was, das ist bis jetzt Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

Der österreichischen Sänger Udo Jürgens verstand wie kaum ein anderer das musikalische Handwerk. Seine Lieder waren nie seicht komponiert, die Texte waren stets von einer gewissen Ironie. Udo Jürgens ist am Sonntag an Herzversagen gestorben.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Letzte Kommentare Meistgelesene Nachrichten

Tillich ruft Sachsen zur Rückbesinnung auf Willkommenskultur auf
Bundesagentur für Arbeit macht rund eine Milliarde Euro Überschuss
Dank WM-Gewinn: Adidas verkauft über drei Millionen DFB-Trikots
2,1 Millionen Euro für Opfer rechtsextremer Gewalt
Rente mit 63 hat erste Auswirkungen auf Arbeitsmarkt
Gabriel erteilt weiteren Sanktionen gegen Russland Absage
Grütters: Drohungen gegen Nordkorea-Satire "brutale Form der Zensur"
Ex-Kommissionspräsident Barroso kritisiert EU-Regierungschefs
Juncker warnt Merkel vor Vertragsverletzung wegen der Pkw-Maut
Ramelow: Verweis auf DDR-Geschichte in Pegida-Debatte absurd

NewstickerNews feed

05:00Wetter: Weiter unbeständig und regnerisch
00:00Müller wirft SPD falschen Umgang mit Pegida vor
00:00Entwicklungsminister ruft zu Weihnachtsspenden auf
00:00Bericht: FDP-Chef plant neues Parteilogo
00:00Spitzenpolitiker fordern Friedensnobelpreis für Papst Franziskus
22:30Dortmund: Gehen mit Klopp in die Rückrunde
20:58Griechenland: Samaras bietet Opposition vorgezogene Wahlen an
19:33CDU-Spitzenkandidat Wolf: Schwarz-Grün in Stuttgart möglich
19:291. Bundesliga: Freiburg und Hannover trennen sich 2:2
19:05Bahn verstärkt Videokontrolle
18:45Udo Jürgens ist tot
18:30Wetter: Im Norden leichter Regen, im Süden trocken
17:211. Bundesliga: Hertha geht gegen Hoffenheim unter
17:02Ägypten öffnet Grenzübergang zum Gaza-Streifen
15:252. Bundesliga: Kaiserslautern schlägt Sandhausen 1:0

Wetter: Weiter unbeständig und regnerisch

MMnews

Sehr zum Missfallen der etablierten Parteien haben Deutschlands Bu?rger jetzt wieder §8 des Grundgesetzes entdeckt. Sie demonstrieren. Fu?r oder gegen was, das ist bis jetzt

Weiterlesen...

Udo Jürgens ist tot. Er verstarb im Alter von 80 Jahren. Todesursache: Herzversagen. Noch im November gab er Live-Konzerte in alter Frische.

Weiterlesen...

Der Satire-Streifen "The Interview" könnte durchaus weltpolitische Konsequenzen haben. Denn die USA gehen jetzt gegen Nordkorea vor von wo aus der angebliche Hackerangriff gegen

Weiterlesen...

Beitragsservice lässt Rundfunkbeitrag immer öfter durch Zwangsvollstreckungen eintreiben. 60000 Vollstreckungsersuche pro Monat nun offiziell bestätigt. Können die Säumigen nicht zahlen oder öffnen nicht die Tür,

Weiterlesen...

Nach Einschätzung des früheren Präsidenten der EU-Kommission, Jose Manuel Barroso, ist die Europäische Union auf einen möglichen Kollaps der russischen Wirtschaft vorb...

Weiterlesen...

Börse

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum